17.01.2019, 14:45 Uhr

Live-Club Zauberberg zu laut Stadt Passau verordnet Limiter

(Foto: KORDULETSCH WOLFGANG)(Foto: KORDULETSCH WOLFGANG)

Lärmmessungen bestätigen Anwohnerbeschwerden

PASSAU. Seit Anfang 2018 hat der Live-Club Zauberberg am Franz-Stockbauer-Weg 1 wieder seine Pforten geöffnet. Das Konzept: Regelmäßig soll regionalen und überregionalen Bands die Möglichkeit geboten werden, vor Publikum aufzutreten. Zum wiederholten Male ist es dabei in den letzten Wochen und Monaten zu massiven Lärmbelästigungen der Anwohner gekommen (PaWo berichtete). Jetzt greift die Stadt Passau durch: Nach entsprechenden Beschwerden und Kontrollmessungen wird nun der Einbau eines Limiters mittels Anordnung einfordert. Ein solcher Limiter regelt die Lautstärke automatisch herunter, sobald diese mehr als erlaubt durch den Lautsprecher dröhnt. Künftig müssen die Fans also auf satten Sound zu späterer Stunde verzichten.

Mehrere Messungen durch die Dienststelle Umweltschutz haben bestätigt, dass Grenzwertüberschreitungen vorliegen. Außerdem wurde nachgewiesen, dass sich bei Einhaltung der vorgegebenen Grenzwerte im Club auch die Werte in den benachbarten Wohnungen im erlaubten Rahmen bewegen. Deshalb wurde den Betreibern per Bescheid mitgeteilt, dass innerhalb einer Frist verpflichtend ein Limiter zur Regulierung der Lautstärke eingebaut werden muss, zumal dort derzeit etwa fünf Veranstaltungen pro Woche stattfinden. Für die bisherigen Verstöße wurden bereits Bußgeldverfahren eingeleitet.


0 Kommentare