06.02.2018, 15:44 Uhr

Familienunternehmen Glas Wirtschaftswunderfabrik

(Foto: Oldtimerfreunde Mühldorf)(Foto: Oldtimerfreunde Mühldorf)

Die Oldtimerfreunde laden am Donnerstag, 15. Februar, 19.30 Uhr zu einem legendären Vortrag beim Pauliwirt in Erharting ein

ERHARTING Auf Einladung der Oldtimerfreunde Mühldorf e.V. hält der Automobilhistoriker, Buchautor, Gründer und langjährige Clubvorstand der GFG Goggo- und Glas-Fahrer-Gemeinschaft Dingolfing Jürgen A. Kraxenberger einen Vortrag über das ehemalige Familienunternehmen Glas. Der Eintritt zu dem Vortrag ist frei!

Die Firma wurde 1883 von Andreas Glas in Pilsting gegründet. Vor 110 Jahren eröffnete Glas in Dingolfing eine neue Fabrik, nachdem man dort schon seit 1905 eine Filiale für den Vertrieb von landwirtschaftlichen Gerätschaften und Maschinen unterhielt. Zur besten Zeit beschäftigte die ehemalige Hans GmbH 4.500 Beschäftigte im Hauptbetrieb Dingolfing und in den Werken Pilsting und Landshut und war damit größter Industriebetrieb in Niederbayern.

Glas war einmal größter Sämaschinenhersteller Europas und begann 1951 mit der Produktion des Goggo-Motorrollers und 1955 mit der Produktion des legendären Goggomobils, welches in den 1950er Jahren zeitweise der erfolgreichste Kleinstwagen weltweit war. Bis zum Verkauf an die Firma BMW wurden viele verschiedene Automobile auf den Markt gebracht bis hin zum Glas V8, einen Wagen der Oberklasse, der im Volksmund den Namen „Glaserati“ in Anlehnung an den Maserati Quattroporte erhielt.

Der Referent nimmt Sie mit auf eine interessante Zeitreise der Automobilgeschichte. Im Anschluss gibt es eine Frage- und Diskussionsrunde. Der Vortrag findet im Gasthaus Pauliwirt, am Donnerstag, 15. Februar, 19.30 Uhr, statt.


0 Kommentare