08.07.2019, 08:57 Uhr

Konzert des „Trio Étoiles“ Völlig neue Klangwelten

(Foto: pm)(Foto: pm)

Es ist neu, ungewöhnlich und virtuos: Das „Trio Étoiles“ mit zwei Saxophonen und Klavier bietet am Samstag, 13. Juli, um 19.30 Uhr im Salzstadel bei freiem Eintritt ein einzigartiges und unvergessliches Konzerterlebnis.

LANDSHUT Mit großer technischer Brillanz erschließen die drei Profimusiker völlig neue Klangwelten, zeigen absolutes Einfühlungsvermögen und Harmonie als Kammermusikpartner und begeistern das Publikum mit ihrer Spielfreude.

Das fein nuancierte Programm spannt den Bogen von Originalwerken des Saxophonisten Guillermo Lago, unter den Einflüssen von zeitgenössischer Musik, Minimal Music und Weltmusik, hin zu klassischen Kammermusikwerken. Stücke aus dem Barock, der Romantik und Moderne (Glinka, Singelée und Shostakovich) klingen in den eigenen Bearbeitungen für Sopran-, Alt- und Baritonsaxophon mit Klavier gleichzeitig vertraut und frisch.

Die beiden Saxophonisten Sarah Lilian Kober und Vanja Sedlak und der Pianist Vadym Palii brechen mit ihrer Besetzung als „Trio Étoiles“ bewusst Hörgewohnheiten – nur um durch ausdrucksstarke Interpretationen, mal kraftvolle, mal sanfte, erst heitere, dann melancholische Klänge umso mehr zu überzeugen.


0 Kommentare