13.05.2019, 08:44 Uhr

„Umsonst & Draußen“-Start am Mittwoch Der Live-Klassiker unter freiem Himmel

20 Bands an 16 Abend haben die Organisatoren Sascha Jakob (v.l.), Michael Holzgartner und Martin Mezger heuer für das 19. „Umsonst & Draußen“-Festival engagiert.  (Foto: Tamara Mack)20 Bands an 16 Abend haben die Organisatoren Sascha Jakob (v.l.), Michael Holzgartner und Martin Mezger heuer für das 19. „Umsonst & Draußen“-Festival engagiert. (Foto: Tamara Mack)

20 Bands an 16 Abenden treten vom 15. Mai bis 28. August wieder im Innenhof der Alten Kaserne. Und wie der Festivalname „Umsonst & Draußen“ schon verrät, gibt es das Open-Air-Musikvergnügen auch in diesem Jahr erneut kostenlos auf die Ohren!

LANDSHUT Alle Fans von Live-Musik unter freiem Himmel kommen ab Mittwochabend, 15. Mai, wieder voll auf ihre Kosten: Denn an diesem Tag startet das diesjährige, 19. „Umsonst & Draußen“-Festival wie immer mit klasse Livemusik in sommerlicher Biergartenatmosphäre im Innenhof der Alten Kaserne.

Alles beim Alten, also? Nicht ganz! Denn die Macher des Festivals haben sich für die neue Musiksaison auch wieder Neues einfallen. So gibt es diesen Sommer eine erweiterte, verbesserte Tontechnik, außerdem einen zweiten Grill mit einem eigenen Teil für Vegetarier und Veganer und frisches Popcorn. Der Pusztakoch wird in seinem großen Kessel auf dem Dreifuß wieder Geschmackvolles zubereiten.

Aber besonders bei den auftretenden Künstlern haben sich die Organisatoren Michael Holzgartner, Martin Mezger und Sascha Jakob wieder um sommerliche Frische bemüht. Von den 20 auftretenden Bands waren 14 noch nie zuvor bei „Umsonst & Draußen“ mit dabei.

An 16 Mittwochabenden (Ausnahme 30. Mai) kann jeweils um 20 Uhr (Einlass 19 Uhr) im Innenhof der Alten Kaserne zugehört, getanzt und gefeiert werden. Um das gute Verhältnis zur Nachbarschaft nicht zu belasten, wird weiterhin streng darauf geachtet, dass die Auftritte um 22 Uhr zu Ende sind. Der Eintritt ist frei. Die Einnahmen aus dem Getränkeverkauf kommen den auftretenden KünstlerInnen zugute, weshalb die Veranstalter darum bitten, keine eigenen Getränke mitzubringen. Brotzeit und Grillgut kann aber gerne mitgebracht werden (Grill vorhanden – Geschirr und Besteck nicht vergessen!). Die Veranstaltungen und der Grill laufen bei jedem Wetter, zur Not wird in den Saal gewechselt!

Das Musik-Progamm im Überblick:

15. Mai: Brain Your Damage (Psychedelic Bluesrock) & Sunbear Bluesband (Bluesrock)

22. Mai: A Baker’s Dozen (Hard Folk) & Becks Band (Deutschrock)

30. Mai: Tiktaalik (Trip Hop/Electronic)

5. Juni: Dr. Will & the Wizards (Voodoo Rock)

12. Juni: LiTHeBlås (kultiges Studentenorchester aus Schweden)

19. Juni: Organ Explosion (die Vintage-Krassomaten)

26. Juni: Totus Gaudeo (Mittelalter-Rock)

3. Juli: Filistine (Rocktrio) & M.A.B. (Blues)

10. Juli: Kandinsky (Indie Rock) & Sunlit Pyramid (Rock-Jazz-Goa)

17. Juli: Zwoastoa (Ska, Reggae und Rock auf bairisch)

24. Juli: Buffalo Stance (Hippie-Rock-Funk-Folk mit Sigi Zerrath)

31. Juli: Jon Kenzie & Friends (Singer/Songwriter aus Manchester)

7. August: The Wishing Well (Folk, Pop und Rock aus Melbourne)

14. August: Uric Acid (Kultblues)

21. August: The Kennans (Rock-Perlen der letzten drei Jahrzehnte)

28. August: Tula Troubles (internationale Mischung aus Ska usw.)


0 Kommentare