15.03.2019, 09:34 Uhr

Premiere in der Eskara Klarieté – Klassik trifft Varieté

Weltmeisterin im Cyr Wheel Carmen Lück (Foto: pm)Weltmeisterin im Cyr Wheel Carmen Lück (Foto: pm)

Nach den Erfolgen der Sinfonietta Essenbach 2017 und dem Neujahrskonzert 2019, bei dem die „Living-Flags“ zu klassischer Live-Musik aufgetreten sind und die Zuschauer zu tosendem Applaus und Standing-Ovations animiert haben, gibt es nun am 4. Mai um 19 Uhr in der Eskara die Premiere einer weiteren einzigartigen Veranstaltung: Klarieté – eine Mischung aus Varieté und Konzert!

ESSENBACH Die Living Flags mit Alexander Neppl und Jonas Dürrbeck begeistern ihr Publikum seit mittlerweile fast zehn Jahren auf internationalen Bühnen. Mit Kraft, Ästhetik und Körperbeherrschung trotzen sie mühelos der Schwerkraft. In Klarieté zeigt das Duo artistische Vielseitigkeit wie nie zuvor. Equilibristik, Kraftakrobatik und die Human Flag an der eigens dafür entwickelten Vertikalstange.

Die gebürtige Landshuterin Carmen Lück ist Weltmeisterin am Cyr Wheel, einer Art Rhönrad mit nur einem Reifen. Sie wird das Publikum nicht nur mit ihrer Paradedisziplin in den Bann ziehen, sondern lässt im Duo Kaleidos mit Florian Lehmüller auch Schauspielerei und Hand zu Hand Akrobatik verschmelzen.

Den musikalisch klassischen Part übernehmen drei renommierte Landshuter Musikerinnen, Birgit Adolf (Violine), Barbara Holzapfel (Violine und Viola) und Monika Schwarz (Klavier). Die Geigerin Birgit Adolf ist Meisterklassenabsolventin und Preisträgerin des Jugendkulturpreises des Rotary-Clubs der Stadt Landshut. Mit der Pianistin Monika Schwarz verbindet sie eine langjährige Zusammenarbeit. Gemeinsam besuchten sie zahlreiche Meisterkurse, u.a. bei Prof. Ingolf Turban, und beeindrucken durch ihre intelligent reflektierte Spielweise und emotionelle Sogwirkung. Barbara Holzapfel hatte bereits Engagements in namhaften Orchestern wie z.B. den Lübecker Philharmonikern und der bayerischen Staatsoper München. Komplettiert wird die Riege der Musiker durch Claus Freudenstein, einen der engagiertesten Kontrabassisten der Welt, der international als Botschafter des Kontrabasses fungiert. Die Musik reicht von klassischen Highlights wie Pachelbel Kanon über Tangos von Astor Piazzolla bis hin zu französischen Chansons und Musik von Queen. Lassen Sie sich von Akrobatik auf Weltniveau und klassischer Livemusik verzaubern.

Karten zu 25 Euro (Erwachsene) und 15 Euro (ermäßigt) gibt es an u.a. beim Wochenblatt-Ticketservice, (0871) 14190, und im Rathaus Essenbach.


0 Kommentare