07.03.2019, 20:05 Uhr

„Da oide Schlog“am Schardthof Heimspiel für Bayern-Rocker

(Foto: pm)(Foto: pm)

Am 6. April, um 20 Uhr (Einlass 19 Uhr) holt die Bühne am Schardthof mit „Da oide Schlog“ bayerischen Rock in die Kleinkunstbühne.

ESSENBACH Mit „Da oide Schlog“ kommt eine Band, die für harten bayerischen Rock, Schlagfertigkeit und absolut schmerzhafter Treffsicherheit steht. Durch den Einsatz verschiedener Musikrichtungen und gewitzten bayerischen Texten mit vielen Seitenhieben, ist beim „oiden Schlog“ für jeden das Passende dabei.

Neben den Freuden des Lebens im wohl schönsten Bundesland werden die großen und kleinen Missstände des Freistaats besungen. So kann es passieren, dass dem Nikolaus eine Sicherung durchbrennt, wenn sein verhasster amerikanischer Gegenspieler ihm den Rang streitig macht. Auch der Kevin, ein in Bayern wahrlich integrierter „Preiss“, hat beim Weißwurstessen eine nicht ganz unwichtige Kleinigkeit vollkommen falsch verstanden.

Die Essenbacher Band, die bereits mit Urgesteinen der bayerischen Musikszene wie Stefan Dettl und der Spider Murphy Gang spielte, belegte den ersten Platz des Newcomer Wettbewerbs „Bayuwaren-Groove“ im Rahmen des Mundartfestivals Nandlstadt 2016.

„Da oide Schlog“ freut sich ganz besonders auf dieses Heimspiel am 6. April und eine tolle Stimmung in der Bühne am Schardthof. Die Gastronomie der Bühne am Schardthof öffnet wie immer an den Veranstaltungstagen bereits um 17 Uhr und steht mit einer Spezialitätenkarte zur Verfügung. Für Gastronomie-Gäste wird angeboten, am Veranstaltungstag bei Ankunft Plätze im Saal zu reservieren, damit sie bis Vorstellungsbeginn in der gemütlichen Gaststube verweilen können. Weitere Informationen telefonisch unter 0151-253 233 73. Tickets mit freier Platzwahl gibt es beim Landshuter Wochenblatt, im Online-Vorverkauf (www.buehne-am-schardthof.de), sowie in Essenbach in der Bühne am Schardthof während der Veranstaltungen.


0 Kommentare