25.02.2019, 10:19 Uhr

Konzert im Ergoldinger Bürgersaal Spectaculum Pianosum mit den „4 Pianeuren“

(Foto: Jan Luley)(Foto: Jan Luley)

Edwin Kimmler, Jan Luley, Christian Christl, Matthias Heiligensetzer geben am Freitag, 10. Mai, um 20 Uhr im Ergoldinger Bürgersaal ein einzigartiges Konzert.

ERGOLDING Mal in atemberaubendem Tempo, mal engelsgleich leicht zaubern die „4 Pianeure“ an zwei Flügeln einen pianistisch abwechslungsreichen Abend mit Blues-, Boogie-, New Orleans- und Swing-Piano der besonderen Art. Virtuos und mit viel Vergnügen begeistern die „4 Pianeure“ ihr Publikum. Und das dankt es ihnen bei jedem Konzert mit stehenden Ovationen. Denn die Dramaturgie ist unvergleichlich. Das spontane Miteinander zu zweit, zu dritt und natürlich zu viert verspricht einen kurzweiligen Konzertabend. Das „Spectaculum Pianosum“ der 4 Pianeure findet am Freitag, 10. Mai, um 20 Uhr im Ergoldinger Bürgersaal statt und ist einzigartig in Europa.

Die „4 Pianeure“, das sind: Edwin Kimmler, Landshut, spielt Gitarre, Harp und natürlich Klavier und singt wie der Teufel an der berühmten Kreuzung. Jan Luley, Bad Hersfeld, beherrscht mühelos das gesamte Spektrum des traditionellen Jazz am Klavier, versteht sich aber besonders auf New Orleans Grooves. Christian Christl, Essen, präferiert das elegante Vaudeville Piano der frühen 1920er und 1930er Jahre. Matthias Heiligensetzer, Allgäu, ist fasziniert von der Art und Weise, wie Blues und Boogie in die heutige Zeit übertragen werden kann.

Karten für das Konzert gibt es im Ergoldinger Rathaus, (0871) 7603-0.


0 Kommentare