01.02.2019, 10:19 Uhr

„Azzurro“ nur noch viermal in Landshut Die Italo-Pop-Reise geht weiter!

(Foto: Peter Litvai)(Foto: Peter Litvai)

Kommende Woche kehrt eine der beliebtesten Produktion der vergangenen Spielzeiten auf die Bühne des Landshuter Theaterzeltes zurück: die Italo-Pop-Revue „Azzurro“. Am 5. und 6. Februar können wieder alle Fans des eingängigen Italo-Pop mitsingen und mitklatschen, wenn Rocky und Frauke sich aus dem warmen Süden in den regnerischen Norden aufmachen und auf ihren Weg allerlei Abenteuer erleben, immer begleitet von den großen Hits wie „Senza unna donna“, „Azzurro“ oder „Gloria“.

LANDSHUT Die Italo-Pop-Revue „Azzurro“ schlug in den vergangenen Spielzeiten ein wie eine Bombe: Begeisterte Zuschauer verwandelten das Landshuter Theaterzelt in einen Party-Hexenkessel – so gut wie niemand konnte sich bei der Show mit den beliebtesten Italo-Pop-Hits und der mitreißenden Performance der europaweit bekannten Band „I dolci signori“ auf den Sitzen halten! Grund genug, die Revue wieder auf den Spielplan zu setzen und dem Landshuter Publikum mit „Azzurro“, „Senza una donna“, „Adesso tu“ oder „Gloria“ noch einmal kräftig einzuheizen. „Azzurro“ ist in Landshut wieder am 5./6. Februar sowie 12./13. März zu sehen.

Rocky sitzt in Süditalien auf seiner Vespa und hat den Blues: Seine Jugendliebe Gloria, die nach Amerika ausgewandert ist, soll nach dem Willen ihres Onkels heiraten – natürlich einen Americano. Aber für eine Reise über den großen Teich, um das zu verhindern, hat Rocky kein Geld. Das erinnert sich sein Großvater an die goldenen 70er Jahre, als man als Italiener mit ehrlicher Arbeit ein Vermögen im fernen Deutschland machen konnte. Wieso soll das heute nicht auch noch klappen? Gesagt, getan: Rocky bricht mit seiner Verspa und neun Litern von Opas bestem selbstgepressten Olivenöl auf. Doch bald ist die Vespa kaputt und Geld ist immer noch keins da. Mit seinem Kumpel Gianni und der deutschen Touristin Frauke (die unter einem Heino-Trauma leidet) erlebt Rocky eine Odyssee, die ihn nach vielen Abenteuern bis nach Gelsenkirchen führt…

„Azzurro“ ist im Landshuter Theaterzelt wieder am 5./6. Februar und 12./13. März jeweils um 19.30 Uhr zu sehen. Karten gibt es im Vorverkauf im Verkehrsverein im Rathaus (9 – 17 Uhr; Altstadt 315, 84028 Landshut), an der Theaterkasse im Theaterzelt (Do 17 – 19 Uhr & Fr 11 – 13 Uhr), Telefon: 0871/92208-33, theaterkasse@landshut.de, sowie rund um die Uhr im Webshop. Die Abendkasse öffnet eine Stunde vor der Vorstellung. Alle Termine und weitere Informationen unter www.landestheater-niederbayern.de.


0 Kommentare