17.12.2018, 07:59 Uhr

Konzert der Niederbay. Philharmonie Zauberhafte Klassik zur Weihnachtzeit

(Foto: Peter Litvai)(Foto: Peter Litvai)

Im zweiten Jahr in Folge stimmt die Niederbayerische Philharmonie ihrer Zuhörer auf die Weihnachtszeit mit einem Konzert ein. Standen letztes Jahr eher die ausgelassenen, unterhaltsamen Töne im Vordergrund, dürfen sich die Besucher heuer auf im wahrsten Sinne des Wortes „zauberhafte“ Klassik freuen. Das Weihnachtskonzert ist am 22. Dezember um 19.30 Uhr im Landshuter Theaterzelt zu erleben.

LANDSHUT Die Niederbayerische Philharmonie spielt Orchesterwerke, die den atmosphärischen Zauber, der die Weihnachtzeit umgibt, zum Klingen bringen. Der weihnachtliche Zauber hat viele Komponisten zu festlicher und fantasievoller Musik inspiriert. Musikalische Motive wie Märchen, Magie, Kindheit und Winter versprechen einen stimmungsvollen Abend und Auftakt für das Weihnachtsfest. Zur Aufführung kommen u.a. Georges Bizets „Suite Jeux d’enfants“, Aleksander Glazunows „Ouverture Solennelle“, Erich Wolfgang Korngolds Suite „Der Schneemann“, die „Weihnachtsouvertüre“ von Otto Nicolai sowie die Ballettmusik „Der Zauberladen“ von Ottorino Respighi nach Themen von Gioacchino Rossini.

Die Niederbayerische Philharmonie spielt unter der Leitung von Margherita Colombo. Die aus Mailand stammende Dirigentin ist seit Anfang 2017 Kapellmeisterin am Landestheater Niederbayern. Zuvor war sie u.a. an der Oper Leipzig tätig, wo sie das berühmte Gewandhausorchester dirigierte. Durch das Programm führt Michael Kohlhäufl.

Das Weihnachtskonzert ist im Landshuter Theaterzelt am Samstag, 22. Dezember, um 19.30 Uhr zu hören. Karten gibt es im Vorverkauf im Verkehrsverein im Rathaus (Mo-Fr 9 – 17 Uhr; Altstadt 315, 84028 Landshut), an der Theaterkasse im Theaterzelt (Do 17-19 Uhr & Fr 11-13 Uhr), Telefon: 0871/92208-33, theaterkasse@landshut.de, sowie rund um die Uhr im Webshop. Die Abendkasse öffnet eine Stunde vor dem Konzert. Weitere Informationen unter www.landestheater-niederbayern.de.


0 Kommentare