20.11.2018, 09:10 Uhr

Siegerfilme und Filmmarathon Film ab beim „Frrrkk“-Musikfilm-Festival

Max Grünauer (li.) und Richard Wilde veranstalten das FRRRKK-Filmfest in der Bühne am Schardthof. (Foto: pm)Max Grünauer (li.) und Richard Wilde veranstalten das FRRRKK-Filmfest in der Bühne am Schardthof. (Foto: pm)

Die Bühne am Schardthof wird am 8. und 9. Dezember zur Bühne für ein ganz besonderes, cineastisches Festival: Das „Frrrkk“-Musikfilm-Festival, das mit der Vorstellung der Siegerfilme und einem Filmmarathon nach Essenbach lockt.

ESSENBACH Als vor über einem Jahr die Idee geboren wurde, in der damals noch gar nicht eröffneten Kleinkunstbühne auch mit außergewöhnlichen Veranstaltungsformaten das Publikum zu begeistern, konnte keiner der Organisatoren voraussehen, dass im Dezember 2018 ein Musikfilm-Festival in der Bühne am Schardt-hof stattfinden würde. Mit „FRRRKK“ kommt nun am 8. und 9. Dezember das erste Online-Musik- Ton- und Klang-Filmfestival nach Essenbach.

Ein ganzes Team aus engagierten Machern der Film- und Musikwelt hat ein Jahr lang hunderte von aus dem gesamten deutschsprachigen Raum eingereichten Online-Film-Beiträge gesammelt und gesichtet. Eingereicht werden durften alle Videos die ihr Hauptaugenmerk auf die Kombination zwischen Bewegtbild und Musik/Geräusch/Klang legen, mithin alles vom klassischen Musikvideo bis zum experimentellen Kunstfilm mit einer Länge von maximal zehn Minuten.

Eine unabhängige Jury, bestehend aus Filmemachern, Komponisten und Kulturreferenten und Musikern, entscheidet dann über die Sieger in den drei Kategorien „Publikumslieblinge“, „Lieblinge der Festivalleitung“ und „Regionale Schönheiten“. Mitglieder der Jury sind neben Mirza Odabasi (Filmemacher u.a. ZDF Dokumentation „Leiden Schafft“), Daniel Werner (Filmmusik-Komponist) und Veronika Keglmaier (Kulturreferentin Bezirk Niederbayern). Dank einiger Sponsoren stehen interessante Preisgelder in Höhe von insgesamt 2.000 Euro zur Verteilung an.

An den beiden Veranstaltungstagen, Samstag, 8. und Sonntag, 9. Dezember, geht „Frrrrkk – Das Online-Musikfilm-Festival“ in seine finale Phase. Am Samstag, 8. Dezember, findet die Vorführung der besten Musik-Kurz-Filme in den drei Kategorien „Publikumslieblinge“, „Lieblinge der Festivalleitung“ und „Regionale Schönheiten“, gefolgt von der Bekanntgabe der Siegerfilme statt. Beginn ist um 20 Uhr (Einlass 19 Uhr). Die feierliche Preisverleihung wird musikalisch und mit Sekt und Häppchen umrahmt.

Am Sonntag, 9. Dezember, (Beginn 14.30 Uhr, Einlass 13.30 Uhr) heißt es dann „All you can watch! Musikfilm-Marathon“. Denn dann kann man in der Bühne am Schardthof die besten 30 Musikvideos der drei Kategorien im Final Countdown anschauen. Während des Filmmarathons steht die Gastronomie im Erdgeschoss den Besuchern zur Verfügung, so dass auch diejenigen mit weniger Sitzfleisch zwischen Gaststube und Filmsaal pendeln können. Um 16 Uhr werden dann nochmal die Siegerfilme des Festivals gezeigt.

Tickets mit freier Platzwahl gibt es u.a. beim Landshuter Wochenblatt Landshut, (0871) 1419157.


0 Kommentare