11.07.2018, 14:55 Uhr

Auf großer Abschiedstournee Die CubaBoarischen sagen Servus und Adios

(Foto: pm)(Foto: pm)

Die CubaBoarischen nehmen Abschied und kommen mit ihrem typischen Sound, der an Sonne und Urlaub erinnert, im Januar auch noch einmal in Landshut vorbei.

LANDSHUT Über ein Jahrzehnt haben die CubaBoarischen rund um Hubert Meixner die Bayerische Musik revolutioniert, indem sie südamerikanische Rhythmen mit traditioneller Volksmusik gemischt haben. Denn Kuba und Bayern sind sich nicht nur menschlich und landschaftlich ähnlich, sondern auch sprachlich. „Kommod´“ beschreibt hierzulande Gemütlichkeit und in Kuba sagt man dazu „commodad“. Nun gehen die CubaBoarischen auf große Abschiedstournee und spielen noch ein letztes Mal unter anderem am 3. Januar um 19.30 Uhr im Rathausprunksaal in Landshut, bevor sie die aktuelle Besetzung auflösen.

Was scheinbar nicht zusammenpasst, wird zu einem einzigartig mitreissenden Musikstil vereint. Immer wieder reiste die achtköpfige Kapelle nach Kuba, um dort neue Eindrücke zu gewinnen und auch dort Konzerte zu geben. Ihre Erlebnisse und Erfahrungen bringen sie stets bei ihren Auftritten ein und sorgen so für einen musikalischen als auch informativen Kulturaustausch. Musik, Geselligkeit und die Lebensfreude stehen sowohl in Kuba als auch in Bayern ganz oben und das drücken die CubaBoarischen in ihren Liedern und Schilderungen aus. Die Zuschauer erwartet ein Mix aus heimatlichem Fernweh und Urlaubsgefühlen ohne zu Reisen, untermalt von Bildern auf Großleinwand und übertragen in Musik. Bevor die CubaBoarischen nun „Servus und Adios“ sagen, lassen sie ein letztes Mal die Tanzbeine und Ohrmuscheln schwingen.

Karten gibt es ab sofort u.a. beim Ticketservice des Landshuter Wochenblatts, (0871) 1419157.


0 Kommentare