17.04.2018, 10:17 Uhr

BR-Radltour-Konzert am 29. Juli Rockt Anastacia in Landshut?

Rockröhre Anastacia („I’m Outta Love“, „Paid My Dues“, „One Day In Your Life“) soll der Star der BR-Radltour-Party am 29. Juli auf der Ringelstecherwiese sein. (Foto: Peter Svenson)Rockröhre Anastacia („I’m Outta Love“, „Paid My Dues“, „One Day In Your Life“) soll der Star der BR-Radltour-Party am 29. Juli auf der Ringelstecherwiese sein. (Foto: Peter Svenson)

Für Musikfans wäre es mit Sicherheit das absolute Highlight des Open-Air-Konzertsommers in der Region. Nach Wochenblatt-Informationen soll nämlich niemand Geringeres als US-Superstar Anastacia am 29. Juli die Bühne auf der Ringelstecherwiese rocken – und das völlig kostenlos!

LANDSHUT Möglich machen könnte das der Bayerische Rundfunk, der an diesem Tag mit seiner Radltour Halt in Landshut macht und schon im Vorfeld versprochen hat, einen hochkarätigen Musikact mit zur abendlichen Party an die Isar zu bringen.

Bestätigen wollte man auf Nachfrage beim BR den Star zum jetzigen Zeitpunkt allerdings noch nicht. „Das Konzertprogramm der BR-Radltour 2018 und die Künstler in allen sieben Etappenorten wird der Bayerische Rundfunk voraussichtlich am 14. Mai bekanntgeben. Wir bitten um Verständnis, dass wir bis dahin keine Namen kommentieren“, heißt es aus der BR-Pressestelle.

Eine Sensation wäre Anastacias Konzert in Landshut bei freiem Eintritt für Radler und Besucher auf jeden Fall: Denn mit mehr als 30 Millionen Alben verkauften Alben weltweit und Megahits wie „I’m Outta Love“, „Paid My Dues“, „One Day In Your Life“ oder „Left Outside Alone“ ist die US-Rockröhre längst ein absoluter Superstar der Musikszene. Aktuell ist sie mit ihrem neuesten Album auf großer „Evolution“-Tournee durch Europa und begeistert ihre Fans mit fesselnden Rocknummern, einprägsamen Pop-Songs und emotionalen Balladen.

Übrigens: Wer im Rahmen der BR-Radltour nicht nur abends mitfeiern, sondern sich auch sportlich daran beteiligen will, der kann sich seit dem gestrigen Dienstag offiziell für einen der 1.100 begehrten Startplätze anmelden. Die 29. BR-Radltour beginnt mit einer Willkommensparty am Samstag, 28. Juli, in Mühldorf am Inn, wo am folgenden Sonntagmorgen auch die erste Etappe Richtung Landshut startet. Über insgesamt 480 Kilometer führt die Route in sechs Teilstücken diagonal durch den Freistaat: von Oberbayern über Niederbayern, die Oberpfalz und Mittelfranken nach Unterfranken. Hier wird am 3. August der Zielort Marktheidenfeld erreicht. „Anmelden kann man sich über www.br-radltour.de“, so der BR und fügt gleich hinzu: „Da sich erfahrungsgemäß weit mehr Interessenten anmelden, als Plätze zur Verfügung stehen, entscheidet ein Losverfahren unter allen Anmeldungen.“


0 Kommentare