31.12.2017, 13:01 Uhr

Vortrag am 9. Januar Über die herrliche Heidelandschaft im Altmühltal

Bei Riedenburg kann man vom Falkenhorst aus ins Altmühltal blicken. Foto: Eva Krötz  (Foto: Eva Krötz)Bei Riedenburg kann man vom Falkenhorst aus ins Altmühltal blicken. Foto: Eva Krötz (Foto: Eva Krötz)

Der Bund Naturschutz führt seine Veranstaltungsreihe „Gerettete Landschaften – erlebnisreiche Wanderziele“ am Dienstag, 9. Januar, um 20 Uhr im Gasthof zur Insel in Landshut fort.

LANDSHUT In seinem Vortrag „Gungoldinger Wacholderheide und Arnsberger Leite“ stellt Johann Beck, Vorsitzender der BN-Kreisgruppe Eichstätt, zwei Trocken- beziehungsweise Halbtrockenrasengebiete im Altmühltal von ganz unterschiedlichem Charakter vor. Beide Heidelandschaften sind ein Refugium für eine reiche und äußerst seltene Flora und Fauna. Der Referent wird auch die erlebnisreiche Wandertour durch die beiden benachbarten Naturschutzgebiete beschreiben. Der Eintritt ist frei.


0 Kommentare