27.08.2020, 13:46 Uhr

Aktionen „MuseumsHerbst 2020 – Heimat neu entdecken“ im Landkreis Kelheim

Die Aktion „MuseumsHerbst 2020 – Heimat neu entdecken“ stellten vor: Veronika Leikauf, Leiterin des Stadtmuseums Abensberg, Sebastian Mayer, dritter Bürgermeister von Neustadt an der Donau, Landrat Martin Neumeyer, Ulrike Bergeaud, stellvertretende Geschäftsführerin des Tourismusverbands, Agnes Englerth, Gästeführerin. Foto: Tourismusverband/Rebecca FärberDie Aktion „MuseumsHerbst 2020 – Heimat neu entdecken“ stellten vor: Veronika Leikauf, Leiterin des Stadtmuseums Abensberg, Sebastian Mayer, dritter Bürgermeister von Neustadt an der Donau, Landrat Martin Neumeyer, Ulrike Bergeaud, stellvertretende Geschäftsführerin des Tourismusverbands, Agnes Englerth, Gästeführerin. Foto: Tourismusverband/Rebecca Färber

Der Tourismusverband im Landkreis Kelheim veranstaltet in Kooperation mit dem Landkreis Kelheim und zwölf Museen die Aktion „MuseumsHerbst 2020 – Heimat neu entdecken“.

Landkreis Kelheim. Zwischen dem 1. September und dem 8. November 2020 sind Einheimische und Gäste eingeladen, die teilnehmenden Museen zu erkunden. Wer sich seine Besuche auf der Stempelkarte bestätigen lässt, kann zudem an einem Gewinnspiel teilnehmen. Landrat Martin Neumeyer freut sich auf die Aktion: „Wir laden herzlich dazu ein, auf Entdeckungsreise in unserem Landkreis zu gehen und die Museen zu besuchen. Unsere bunte Museumslandschaft bietet tolle Erlebnisse für die ganze Familie.“

Auf Entdeckungsreise in zwölf Museen

Ulrike Bergeaud, stellvertretende Geschäftsführerin des Tourismusverbands, betont: „Die Themenfelder, die in den Museen aufgegriffen werden, sind sehr vielfältig: Besucher erfahren beispielsweise Interessantes über archäologische Funde in der Region, Stadtgeschichte, Bier&Kunst und die Römerzeit. Einige der Museen bieten neben spannenden Dauerausstellungen auch wechselnde Sonderausstellungen.“ Diese können dabei sowohl auf eigene Faust, als auch im Rahmen von Führungen erkundet werden. In vielen Museen wird auch an die Kleinsten gedacht: Verschiedene Angebote wie Stationen zum Anfassen oder Rätsel machen einen Besuch auch für Kinder zum Erlebnis.

Teilnehmende Museen: KunstHaus Abensberg, Stadtmuseum Abensberg, Römisches Museum für Kur- und Badewesen Bad Gögging, Hofmark-Museum Schloss Eggersberg, Archäologisches Museum Kelheim, Orgelmuseum Kelheim, 4.000 Jahre versteckt – der Schatz von Langquaid, Hotspot der Geschichte Langquaid, Stadtmuseum Mainburg, Kulturhaus Storchenwirt Neustadt, Kristallmuseum Riedenburg, Besucherzentrum Kloster Weltenburg.

Museums-Stempel sammeln und am Gewinnspiel teilnehmen

Besucher, die im Aktionszeitraum zwischen 1. September und 8. November 2020 mindestens drei teilnehmende Museen besuchen und sich das auf ihrer Stempelkarte bestätigen lassen, können an einem Gewinnspiel teilnehmen. Dazu müssen die Stempelkarten dem Tourismusverband im Landkreis Kelheim per Mail an info@tourismus-landkreis-kelheim.de oder Post (Donaupark 13, 93309 Kelheim) zugeschickt werden. Für die Verlosung stellen alle Museen interessante Gewinne zur Verfügung. Die Stempelkarte liegt bei den teilnehmenden Museen aus und kann auch auf der Webseite des Tourismusverbands unter www.tourismus-landkreis-kelheim.de heruntergeladen werden. Dort finden sich auch weitere Informationen zur Aktion.


0 Kommentare