27.06.2018, 14:47 Uhr

Schönes Programm „Musik kennt keine Grenzen“ – großes Jubiläumskonzert der Musikschule

(Foto: stillfx/123RF)(Foto: stillfx/123RF)

Die städtische Musikschule feiert in diesem Jahr ihr 50-jähriges Bestehen. Klaus Neumeier, der seit 30 Jahren Musikschulleiter ist, hat zusammen mit seinem Team ein schönes Programm für das Jubiläumskonzert auf die Beine gestellt. Nur so viel sei verraten: Alle Harry-Potter-Fans können schon mal gespannt sein... 

KELHEIM Klaus Neumeier ist stolz auf „seine“ Musikschule: „Es ist schon toll, was aus der Musikschule heraus entstanden ist und immer noch entsteht. Die Musikschule ist die Keimzelle des musikalischen Lebens in Kelheim“, sagt er und verweist auf die Stadtkapelle, die seit vielen Jahren schon als „D’Spreißler“ unterwegs sind. Angemeldet sind in der Musikschule aktuell 250 Schülerinnen und Schüler. Drei von ihnen sind quasi spätberufen, sie erlernen im Rentenalter ein Instrument. Klaus Neumeier begrüßt das sehr: „Musik kennt einfach keine Grenzen, weder in der Sprache noch im Alter“. Die Türen der Musikschule stehen allen offen, die an Musik interessiert sind, egal ob man alleine oder in Gesellschaft musizieren möchte. Solisten, Ensembles und Jugendorchester stellen beim Jubiläumskonzert am 1. Juli im Weißen Bräuhaus ihr Können unter Beweis, auch die Lehrer werden musizieren. Beginn ist um 17 Uhr, der Eintritt ist frei.


0 Kommentare