27.04.2018, 10:01 Uhr

Vom Keltentor bis nach Heidenstein Erkundungstour für Kinder zu „Feenwäldern und heidnischen Steinen“ im Altmühltal

Auf der Erkundungstour gibt es Wissenswertes zur Tier- und Pflanzenwelt zu erfahren. Auch ein Picknick zur Stärkung darf nicht fehlen! (Foto: VöF)Auf der Erkundungstour gibt es Wissenswertes zur Tier- und Pflanzenwelt zu erfahren. Auch ein Picknick zur Stärkung darf nicht fehlen! (Foto: VöF)

Wer hat denn schon einmal den Bibern beim Frühstücken zugeschaut? Nicht nur am Altwasser gibt es dies zu sehen ...

KELHEIM Am Samstag, 5. Mai, um 13 Uhr laden der Archäologiepark Altmühltal (APA), das Archäologische Museum der Stadt Kelheim und der Landschaftspflegeverband Kelheim VöF e. V. unter der Leitung von APA-Gästeführerin Hetty Stange zu einer ca. 4-stündigen Erkundung ins Altmühltal ein. Auf der Wanderung vom Keltentor bis nach Heidenstein gibt es für die jungen Forscher vieles Interessantes zu entdecken. Im Wald kann man auch die Überreste einer untergegangenen Stadt entdecken und auf dem Weg geht es vorbei an den „Kissen der Feen“, den Moosen oder den „Bettdecken der keltischen Trolle“, den großblättrigen Farnen. Dann erreichen die kleinen Exkursionsteilnehmer einen geheimnisvollen Platz, an denen die Menschen schon vor Urzeiten mit ihren Göttern feierten: Und natürlich wird hier ein Picknick, wie zu Zeiten der Kelten vor mehr als 2.000 Jahren gemacht.

Treffpunkt ist in Kelheim-Gronsdorf, am Keltentor (APA-Station). Erwachsene zahlen vier Euro, Kinder ab sechs Jahren zwei Euro€. Anmeldung bis 3. Mai unter der Telefonnummer 09441/ 10492. Wichtiger Hinweis: Abholung am Parkplatz Heidenstein, Bitte auf festes Schuhwerkachten sowie Sitzkissen und Brotzeit fürs Picknick mitbringen!


0 Kommentare