24.10.2017, 15:00 Uhr zuletzt aktualisiert vor

Main-Donau-Kanal 25-jähriges Kanaljubiläum – ein Anlass zum Feiern

(Foto:Stadtverwaltung Riedenburg)(Foto:Stadtverwaltung Riedenburg)

1992 ist der Main-Donau-Kanal offiziell freigegeben worden, ein einschneidendes Ereignis, das nicht nur das Stadt- und Landschaftsbild in Riedenburg maßgeblich formte. Daher nimmt die Drei-Burgen-Stadt das Jubiläumsjahr zum Anlass für zahlreiche Festivitäten rund um die europäische Wasserstraße.

RIEDENBURG Im November findet das ereignisreiche Kanaljahr schließlich seinen Abschluss mit dem Dia-Vortrag „Riedenburg verändert sein Gesicht“ von Hartwig Streit sowie der Kunstausstellung der Riedenburger Schulen.

Anlässlich des 25-jährigen Kanaljubiläums veranstaltet die Stadt Riedenburg in Zusammenarbeit mit Herrn Hartwig Streit am Freitag, 3. November, um 19 Uhr im Obergeschoss des Alten Rathauses eine Diashow, im Rahmen derer die Drei-Burgen-Stadt im Wandel der Zeit gezeigt wird. Realaufnahmen mit Bildern ab dem Jahre 1890 veranschaulichen, welch prägende Rolle der Kanalbau des vorigen Jahrhunderts gespielt hat. Der Eintritt ist frei.


0 Kommentare