09.07.2018, 09:02 Uhr

DEE VIER Das letzte Hemd für Rock

Dee Vier – das heißt „Rock meets Kabarett“.Foto: pm  (Foto: Dee Vier)Dee Vier – das heißt „Rock meets Kabarett“.Foto: pm (Foto: Dee Vier)

Spannende Mischung aus Kabarett und Live-Musik im Landgasthif Hager.

REISBACH Dee Vier machen sich zum Auftrag, Kabarett und Livemusik zu „fusionieren“. Als niederbayerischer Landstammtischt getarnt, behandeln sie die Skurrilitäten des menschlichen Daseins: Den ewigen Kampf der Geschlechter, die persönlichen Eitelkeiten, die Borniertheit und das stete Scheitern an den eigenen Unzulänglichkeiten. Dafür spannen sie in ihrem aktuellen Programm „...für‘n Rock geb’n mir des letzte Hemd...“ gekonnt den Bogen zwischen musikalischem Anspruch und kabarettistischem Feinsinnn.

Ob am „Schdammdisch“ dem Volk aufs „Maul“ g’schaut oder bei der virtuosen Darbietung handgemachter Rockmusik - Der Steffelbauer Lois, der Jodlbauer Sepp, der Haarstamm Wick und der Christbam Schlexe sowie deren musikalische Alter- Egos lassen ihr Publikum eintauchen in die Welt der Alltagskomik, wie man sie mit offenen Augen überall entdecken kann.

Gepaart mit selbst getexteten Songs zu absolut live dargebotenen Highlights der Rock- History bieten „DEE VIER“ akustisch und optisch äußerst Kurioses.

Genaueres über den „Aufdrog“ und de „Leit“ findet man unter www.deevier.de und natürlich auch im „Fackebuck“ (Facebook) unter Dee Vier. am besten kann man sich natürlich live ein Bild machen. Nächste Gelegenheit: Freitag, 7. September, um 20 Uhr im Langasthof Hager in Niederhausen bei Reisbach.

Karten gibt es im Vorverkauf beim Landgasthof Hager, Niederhausen, oder beim Ticket-Service des Wochenblatts.


0 Kommentare