17.09.2018, 15:30 Uhr

Mit „Blick hinter die Kulissen“ Volkstheater-Komödie „Selbst ist die Frau“ als BR-Produktion in Viechtach zu erleben

(Foto: Theaterbox)(Foto: Theaterbox)

Ein besonderes Highlight wartet Ende September auf Viechtach und die Theaterfreunde des Bayerischen Waldes: Das BR Fernsehen produziert in der Stadthalle Viechtach ein Volkstheaterstück für den Sonntagabend und zeichnet die Komödie in der letzten Septemberwoche an drei Tagen vor Publikum auf. Karten für die Aufführungen (Premiere 26.09., TV-Aufzeichnungen 28./29.09.) sind in der Tourist-Information Viechtach, Tel. 09942/1661 erhältlich. Am Samstag, den 29.09. wird zudem ein exklusiver „Blick hinter die Kulissen“ angeboten, für den auch Karten vor Ort erhältlich sind.

VIECHTACH Seit einigen Jahren geht der Bayerische Rundfunk mit seinen Volkstheaterproduktionen für den Sendeplatz am Sonntagabend um 20.15 Uhr neue Wege. Er zeichnet frische und zeitgemäße Stücke in den Regionen des Sendegebietes auf. Nachdem zuletzt Franken, Oberbayern und das Allgäu zum Zug kamen, macht der BR nun von 26. bis 29. September im Bayerischen Wald Station.  

Der gebürtige Bad Kötztinger Thomas Stammberger, der seit vielen Jahren für das BR Fernsehen aktiv ist, inszeniert und schreibt zusammen mit dem Regisseur der Viechtacher Burgfestspiele Jonas Brand „Selbst ist die Frau“, eine turbulente, knapp zweistündige Komödie um die „ganz normale bayerische Familie Unterholzer“. 

Zum Stück Die erfolgreiche Bankerin Veronika Unterholzer besucht am 33. Hochzeitstag ihre Eltern Ferdl und Marianne in Wegscheidt. Und sie hat eine Neuigkeit im Gepäck, die die Familie und das Leben im Dorf gehörig auf den Kopf stellt: Veronika ist schwanger. Aber nicht von ihrem Lebensgefährten Ralf, auch nicht von einer kurzlebigen Affäre. Nein definitiv, es gibt keinen Vater. Denn: Selbst ist die Frau!

Während Möbelverkäufer Ferdl und Mesnerin Marianne aus allen Wolken fallen, findet Veronikas Schwester Charly, ihres Zeichens Internet-Promi und „It-Girl“, das Ganze ziemlich hip. Ganz im Gegenteil zu Veronikas Grundschulfreund Stofferl Wiesmüller, der - wie mit allem im Leben - auch mit Veronikas Schwangerschaft heillos überfordert ist.

Gut, dass es Onkel Siggi gibt, der auf den Fruchtbarkeitszug schwungvoll aufspringt, und dass wenigstens Paketbote Mich Wimmer den Überblick behält, denn auch für Veronika läuft längst nicht alles nach Plan: Ihre Karriere bei der Frankfurter Aktionsbank gerät ins Stocken und irgendwie will partout keiner so mitspielen, wie Vroni sich das erdacht hat.

Regisseur und Autor Thomas Stammberger erzählt unter kongenialer Mit-Autorenschaft von Jonas Brand eine schräge Komödie rund um die Themen Künstliche Befruchtung, Internet-Hype, Kryptowährungen, provisionierten Möbelhandel und Kirchenschwund auf dem Land.

Premiere für „Selbst ist die Frau“ ist am Mittwoch, den 26. September um 19 Uhr in der Stadthalle Viechtach. Die Vorführungen mit TV-Aufzeichnung sind am Freitag, den 28. und Samstag, den 29. September jeweils um 19 Uhr. Neben der mitreißenden Live-Musik sind vor allem viele Publikumsreaktionen gefragt. So bietet „Selbst ist die Frau“ für das Publikum eine gute Gelegenheit bei einem vergnüglichen Theaterabend live dabei zu sein und in Dirndl, Lederhose oder Tracht eventuell sogar als Zuschauer ins Fernsehen zu kommen. Aber kein Zuschauer muss „Angst haben“, dass er auf die Bühne geholt wird, sondern kann sich in erster Linie auf einen turbulent-lustigen Theaterabend mit teils auch ernsten Untertönen freuen.

Ein besonderer TV- und Theaterleckerbissen: Der „Blick in der Kulissen“: Am Samstag, den 29. September, nachmittags veranstaltet die Theaterbox im Rahmen der Aufzeichnungen - zusammen mit dem BR Fernsehen - eine der beliebten Backstage-Aktionen, den „Blick hinter die Kulissen“. Es gibt eine Führung durch die Abteilungen und eine moderierte Gesprächs- und Fragerunde, aber vor einen Einblick in die Aufzeichnungsarbeiten einer professionellen TV-Produktion mit Mehrkamera-Technik. Mehr Infos hierzu unter www.theaterbox.de, die auch Karten für die drei Theaterabende online zum Verkauf anbietet.


0 Kommentare