16.03.2018, 09:24 Uhr

Sommerakademie Bild-Werk Frauenau Das neue Kursprogramm lädt ein zu kreativen Experimenten


Skulpturen aus Ton oder Holz kreieren, mit Farbe und Papier den eigenen Ausdruck entdecken oder aus dem facettenreichen Werkstoff Glas einzigartige Objekte entstehen lassen – das vielseitige Kursprogramm der Internationalen Sommerakademie Bild-Werk Frauenau hat für jeden Kunstschaffenden etwas zu bieten.

FRAUENAU Seit über 30 Jahren locken die Glas-, Keramik- und Kunstkurse und die freie, inspirierende Atmosphäre der Akademie professionelle Künstler und ambitionierte Kunstbegeisterte von nah und fern in das im malerischen Flanitztal gelegene Frauenau. Im stimmungsvollen Ambiente ehemaliger Glashüttengebäude laden erfahrene KursleiterInnen aus der ganzen Welt ein, mit Materialien und Techniken zu experimentieren, die eigenen künstlerischen Potenziale zu entdecken und im kreativen Austausch weiterzuentwickeln.

Der Startschuss für die Frühjahrsakademie, den ersten von vier Kursblöcken, fällt am 26. Mai. Dann füllen sich die Werkstätten der beiden Akademiegebäude Tom’s Hall und Gaswerk wieder mit internationalem Leben. In der Gravurwerkstatt führt der Glaskünstler Jaroslav Šára in eine alte böhmische Gravurtechnik ein. In der Keramikwerkstatt entdecken die Teilnehmer gemeinsam mit Sebastian Pöllmann Ton als modernes künstlerisches Material. Und Gerhard Ribka, der schon viele Male am Bild-Werk unterrichtet hat, experimentiert im Printstudio mit zwei Druckverfahren mit Glasplatten, der Vitreografie und der Monografie.

Genauso vielschichtig wie der Kunstsommer in Frauenau beginnt, geht es im Juli und August, und noch bis in den Spätsommer hinein, weiter. 22 von insgesamt 37 Kursen beschäftigen sich mit traditionellen und innovativen Gestaltungsweisen von Glas. Von geschliffenem und graviertem, bemaltem, bedrucktem oder zu Installationen montiertem bis hin zu gegossenem oder heiß geblasenem Glas – im Bild-Werk lässt sich die ganze Bandbreite des faszinierenden Werkstoffs entdecken.

Vervollständigt wird das Programm der Sommerakademie aber erst durch seine spannenden Querverbindungen zur Bildenden Kunst. Die Kurse in Bildhauerei, Keramik, Malerei und Druckgrafik vermitteln handwerkliche Grundlagen, lassen aber auch Raum für freies Gestalten. In den lichtdurchfluteten Ateliers im Dachgeschoss von Tom’s Hall oder, bei gutem Wetter, auf der Wiese davor entstehen klassische Landschaftsmalereien und Stillleben oder spontane, von Fantasie und Literatur inspirierte Bildkompositionen. Mit traditionellen Werkzeugen detailreiche Skulpturen aus Stein zu schnitzen steht ebenso auf dem Programm wie eine experimentelle Herangehensweise an den Werkstoff Holz mit Hilfe von Kettensägen, Bohrmaschinen und Dübeln. Diese und noch viele weitere acht- bis 17-tägige Kurse laden ein zu künstlerischem Schaffen und kreativen Experimenten.

Das aktuelle Kursprogramm kann als Katalog bestellt oder im Download abgerufen werden bei:

Bild-Werk Frauenau ǀ Moosaustr. 18 a ǀ D 94258 Frauenau

Tel. +49 9926 180895 ǀ E-mail: info@bild-werk-frauenau.de |www.bild-werk-frauenau.de


0 Kommentare