15.02.2018, 11:37 Uhr

Werbung für den Ferienort Gloria Gray wird Botschafterin

Foto: Tobias Wolf/BTM (Foto: Tobias Wolf/BTM)Foto: Tobias Wolf/BTM (Foto: Tobias Wolf/BTM)

Die Entertainerin wirbt künftig für Bodenmais.

BODENMAIS Rückständig und verstaubt? Das war einmal! Der Bayerische Wald hat mächtig aufgeholt – wirtschaftlich, infrastrukturell, touristisch. Und auch die Vorurteile, der gemeine Waidler sei konservativ, bieder und prüde, sind Schnee von gestern! Das zeigt nicht zuletzt der Erfolg von Schauspielerin, Entertainerin und Unternehmerin Gloria Gray. Mit ihrer auffälligen und schillernden aber zugleich authentischen, bodenständigen und ehrlichen Art ist die Zwieslerin sehr beliebt und erfolgreich.

Obwohl Sie auf den Showbühnen dieser Welt unterwegs ist, hat die Künstlerin nie vergessen, wo sie herkommt. Der Bayerische Wald ist und bleibt ihre Heimat, hier ist sie geboren, hier ist sie verwurzelt, hier hat sie ihren Lebensmittelpunkt. Und für ihre Heimat gibt Gloria Gray immer 120 Prozent! Bereits seit vielen Jahren nutzt sie jede Gelegenheit, ob bei Auftritten oder in Interviews, um im positiven Sinn für Bodenmais im Bayerischen Wald zu werben. „Und das tue ich aus Überzeugung“, sagt sie. Durch ihr Engagement, beispielsweise das Café Gloria, hat sie die Region ein Stück weit bekannter gemacht.

Deshalb wird sie nun Tourismus-Botschafterin für Bodenmais. „Gloria verkörpert Glamour, Kreativität und Sexappeal und ist in München, einen für uns besonders wichtigen Markt, bestens vernetzt. Diese Kontakte wollen wir nun gemeinsam pflegen, leben und ausbauen“, erklärt Bernhard Mosandl, Chef der Bodenmais Tourismus & Marketing GmbH. Mit im Boot sind zwei namhafte Firmen der Region: Joska Kristall aus Bodenmais und die Holzmanufaktur Liebich aus Zwiesel.


0 Kommentare