05.02.2018, 15:47 Uhr

Großzügige Spende 1000 Euro vom Bauerntheater für die Feuerwehr

(Foto: Mühlbauer)(Foto: Mühlbauer)

Eine Überraschung gab es in der 148. ordentlichen Generalversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Bodenmais: Vorsitzender Xaver Drexler und Kommandant Thomas Müller durften einen Scheck in Höhe von 1000 Euro vom Förderkreis Bodenmaiser Bauerntheater in Empfang nehmen.

BODENMAIS Das Ensemble der Laiendarsteller begeistert nicht nur durch seine Schauspielkunst seit Jahrzehnten durch etliche Saisonen, in denen lustige Volksstücke zur Aufführung kommen, sondern gilt auch als großer Unterstützer sozialer und kultureller Belange im Ort und in der Region. Ausschließlich für die Belange der Bodenmaiser Feuerwehr wird die Spende verwendet, wie Vorsitzender Xaver Drexler und Kommandant Thomas Müller in ihren Dankesworten bekundeten.

Zu dieser Zusammenkunft der Freiwilligen Feuerwehr Bodenmais im Hotel Hofbräuhaus waren Spielleiterin Karola Trum, Geschäftsführer Gerhard Wenzl und die beiden Laienschauspieler Klaus Pister und Andrè Soboczenski eingetroffen – mit dieser großzügigen Zuwendung. Die Vertreter des Förderkreises Bodenmaiser Bauerntheater sind überzeugt davon, dass diese Spende sinnvoll angelegt ist. Übrigens: „Die Hochzeitsbrauerei“, das dargebotene Stück durch die Bodenmaier Theaterspieler auf der Bühne des heimischen Pfarrzentrums, kam bei den Einheimischen und Feriengäste sehr gut an. Die Proben für eine neue Inszenierung laufen an, die Akteure sind mit Leib und Seele bei der Sache. Für den Rosenmontag ist von den Akteuren des Bodenmaiser Bauerntheaters ein bunter Themenabend geplant. Aus terminlichen und organisatorischen Gründen haben die Spieler beschlossen, den Saisonbeginn des neuen Stückes in den Frühsommer zu verlegen.


0 Kommentare