27.11.2017, 09:05 Uhr

Achslacher Adventfenster-Aktion Seit fünfzehn Jahren wird „gefensterlt“

Originelle Fensterl-Ideen können bei der diesjährigen Adventfenster-Aktion wieder bewundert werden. (Foto: Ebner Benedikt)Originelle Fensterl-Ideen können bei der diesjährigen Adventfenster-Aktion wieder bewundert werden. (Foto: Ebner Benedikt)

Bei harmonischen Stunden auf Weihnachten einstimmen, diesen Zweck verfolgt die Adventfensteraktion. Bereits zum 15. Mal leuchten heuer im Advent die Fenster der Achslacher Dorfgemeinschaft, die Aktion kann somit in diesem Jahr ein kleines Jubiläum feiern.

ACHSLACH Ab kommenden Freitag wird bis zum 22. Dezember an 14 Abenden ab 18 Uhr ein neues, individuell gestaltetes Fenster symbolisch geöffnet. Bei Glühwein, Kinderpunsch, Tee und Weihnachtsgebäck soll die Verbundenheit zum Ausdruck gebracht werden und die Dorfgemeinschaft wach gehalten werden, zu den allabendlichen Treffs ist jedermann eingeladen. Bis zum 6. Januar (Heilig-Drei-Königstag) können die festlich beleuchteten Fenster besichtigt werden.

Trotz schwindender Resonanz bei den Gastgebern konnten die Jugendbeauftragten Christine Schlecht und Johann Gruber sowie die langjährige Mitorganisatoren Edeltraud Aigner wieder etliche Privatpersonen, Vereine und Organisationen zum Mitmachen motivieren. Der Erlös aus der damit verbundenen Spendenaktion kommt ausschließlich der Achslacher Jugendarbeit zugute.

Den Anfang machen am 1. Dezember der Tennisclub beim Vereinsheim. Die weiteren Stationen: 4. Dezember: Schützengesellschaft Grüner Hang beim Schützenheim in Grün, 8. Dezember: Feuerwehr beim Feuerwehrhaus, 9. Dezember: Cornelia und Rainer Aichinger, Hauptstraße 27, 11. Dezember: Tourismusverein bei Hilde Penzkofer, Lindenau, 13. Dezember: Sonja und Matthias Kraus, Lindenau 3a, 14. Dezember: Anita und Alexander Ebner, Am Kirchenfeld 7, 15. Dezember: Christine und Bernd Mißbach, Lindenauer Straße 5, 16. Dezember: Gartenzwerge des Gartenbauvereins bei der Schule, 17. Dezember: Marion und Hans Seiderer, Lindenau 71, 18. Dezember: WSV Kalteck bei Bettina und Christian Edenhofer, Au 4, 20. Dezember: Bürgermeisterin Gaby Wittenzellner und Michael, Bachlehen 2. 21. Dezember: Sportverein beim SV-Heim.

Den Abschluss der Adventfensteraktion bildet eine stimmungsvolle Dorfweihnacht am 22. Dezember am Achslacher Dorfplatz, die von der jugendfördernden Gemeinschaftsaktion „Ferienprogramm“ der gemeindlichen Jugendbeauftragten veranstaltet wird.


0 Kommentare