26.11.2020, 09:24 Uhr

In Corona-Zeiten Konzert des Kulturbüros Burghausen als stream

Jutta Müller-Vornehm, Klavier und Florian Meierott, Geige, im Gesprächskonzert über Beethoven und Müller-Vornehms Beziehungen zu Burghausen

Burghausen. Eine Veranstaltung ins Internet zu verlegen, ist momentan die einzige Möglichkeit, Kultur live zu erleben. Die Gelegenheit zu einem Stream bietet das Kulturbüro nun beim Sonderkonzert „Im Beethovenjahr“, ursprünglich geplant als Matinee am Sonntag, 29.11.20 um 11 Uhr in der Aula maior in Raitenhaslach. Das reale Konzert hatte wie alle Kulturveranstaltungen im November abgesagt werden müssen. Dank der großen Flexibilität der Künstler - der in Burghausen nicht unbekannten Pianistin Jutta Müller-Vornehm und dem Geiger Florian Meierott - gibt es nun zur selben Zeit ein leicht verändertes und etwas gekürztes Internet-Format mit dem Titel „Beethoven- ein musikalisches Gespräch“, in dem neben viel Musik auch über Persönliches gesprochen wird: gern erinnert sich die international tätige Pianistin und Liedbegleiterin an ihre musikalischen ersten Schritte im Burghauser Streichquartett, einer Gründung ihres Vaters, oder im Burghauser Kammerorchester. Florian Meierott, nebenbei auch ein versierter Moderator, beleuchtet darüber hinaus die ausgewählten Stücke und hat auch manche Erkenntnis zur Biographie des Komponisten parat. Ein äußerst amüsanter und hochkarätiger musikalischer Sonntagvormittag erwartet den Zuhörer.

Eine Aufzeichnung des Konzerts wird ( nach Fertigstellung) darüberhinaus auch auf die Homepage der Stadt Burghausen gestellt.

Das Programm: L.van Beethoven: Romanze F-Dur,op. 50 Sonate F-Dur op. 24 ( Frühlingssonate) – Ausschnitte

Violinkonzert D-Dur op. 61 –Ausschnitte F.Meierott: Allegretto quasi una bagatela im Stile Beethovens

Bereits gekaufte Karten für das Konzert können bei der jeweiligen Vorverkaufsstelle zurückgegeben werden. Das Kulturbüro Burghausen freut sich sehr über diese Möglichkeit, Kultur zu vermitteln, und ist gespannt auf ein feedback an kulturbuero@burghausen.de


0 Kommentare