27.09.2018, 14:29 Uhr

Kinder an die Stifte Kinderkulturwochen Neuötting starten mit Malwettbewerb

Theaterstück „Der kleine Erdvogel“. (Foto: T. Klewe)Theaterstück „Der kleine Erdvogel“. (Foto: T. Klewe)

Theaterstücke, Kinderliedermacher und Kinotreff

NEUÖTTING. Unter dem Motto „Tierisch viel Vergnügen“ steht dieses Mal das Kinderkulturprogramm der Stadt Neuötting. Erhältlich ist der neue Flyer mit allen Einzelheiten zu den Angeboten im Rathaus und der Stadtbücherei und er wird auch über die Kindergärten und Schulen verteilt. Es ist wieder eine abwechslungsreiche Mischung geworden: Kindertheater und Kinderkino, ein Walderlebnis-Spaziergang, Kreativwerkstatt und Lesungen, Bastelangebote und natürlich gibt es auch heuer den Malwettbewerb.

Kinder können ihre Bilder zu dem Motto der Kulturwochen „Tierisch viel Vergnügen“ malen, z.B. lustige Tiere, Tiercomics oder etwas, was ihnen viel Spaß macht - der Phantasie und Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Abgegeben werden müssen die Kunstwerke bis Samstag, 20. Oktober, in der Stadtbücherei. Die Bilderausstellung wird von Neuöttings Bürgermeister Peter Haugeneder am Dienstag, 23. Oktober, im Lichthof des Rathauses eröffnet. Für besonders kreative Werke gibt es Preise. Gerne können sich auch Gruppen (Schulklassen, Kindergartengruppen, Freizeitgruppen) gemeinsam am Malwettbewerb beteiligen.

Das Kindertheaterprogramm startet am Donnerstag, 18. Oktober, 10 Uhr, mit einem Auftritt von Zauberclown Manuela, die ihren Hund mitbringt: Hier passt das Motto „Tierisch viel Vergnügen“ perfekt. Zu sehen ist die Show in der Max-Fellermeier-Schule. Am 25. Oktober kommt die Theatergruppe „pohyb’s und konsorten“ mit ihrem Stück „Der kleine Erdvogel“ ins Pfarrzentrum.

Am 15. November kommt der Kinderliedermacher Ferri mit seinem „Westentaschenzirkus“ in die Konrad-von-Parzham-Schule. In der großen Zirkusmanege geht es bald richtig zur Sache: Da wird getanzt, geklatscht und gesungen, da treten die berüchtigten Brülltiger und tanzende Schweine auf - kurz viel Spaß und Freude sind garantiert. Das letzte Kindertheaterstück ist dann „Kasperl als Nachtwächter vom Klick-Klack-Theater - wieder im Pfarrzentrum.

Das Kinderkino beginnt am Sonntag, 21. Oktober, um 15 Uhr, im Rathaus. Jedes Kind bekommt ein Los geschenkt - mit etwas Glück gewinnt man ein Buch.

Mit aufgenommen in den Kulturflyer wurden auch zwei Termine des Kinotreffs am Montag, der für Jugendliche und Erwachsene organisiert wird. Diese Filme werden in Zusammenarbeit mit dem Medienzentrum und dem St. Paulusstift gezeigt. Der Eintritt ist frei.


0 Kommentare