23.07.2018, 09:48 Uhr

Erholungswert selbst getestet Jugendherbergswerk Bayern macht Urlaub in Burghausen

(Foto: Stadt Burghausen / Königseder)(Foto: Stadt Burghausen / Königseder)

Vorstand und Geschäftsstelle der bayerischen Jugendherbergen besuchen die Salzachstadt und das Stadtoberhaupt

BURGHAUSEN. Burghausen ist einer der ältesten Standorte für Jugendherbergen in Bayern und seit März 2018 hat Burghausen auch eine der modernsten Jugendherbergen im Freistaat. Möglich gemacht haben dies das Jugendherbergswerk Bayern und die Stadt Burghausen gemeinsam in einer nicht ganz gewöhnlichen Kooperation, die zu einem „außerordentlichen Ergebnis“ geführt hat, wie Michael Gößl, Vorstand des Jugendherbergswerks Bayern, beim Besuch im Burghauser Rathaus unlängst betont. Zum Betriebsausflug im Juli ist der Vorstand des Jugendherbergswerks mit der gesamten Geschäftsstelle aus München mit rund 45 Teilnehmern nach Burghausen gekommen: „Jeder in unserer Geschäftsstelle hatte direkt oder indirekt mit der Modernisierung und Wiedereröffnung der Burghauser Jugendherberge zu tun, aber nicht jeder konnte bei der feierlichen Eröffnung dabei sein. Umso schöner, dass die Mitarbeiter jetzt nicht nur ein Bild von der Wohlfühlherberge in der Kapuzinergasse, sondern auch von Burghausen selbst haben“, so der Vorstand.

Erster Bürgermeister Hans Steindl ließ es sich nicht nehmen, die „Jugendherbergs-Profis“ als Touristen in seiner Stadt persönlich zu begrüßen und mit sämtlichen Details zu Burghausen mit der längsten Burg der Welt zu versorgen. Vor allem über die Gebührenfreiheit bei die Krippe und Kindergarten staunten die Besucher aus München nicht schlecht.

Vorstand Gößl indes bedankte sich für den herzlichen Empfang und nochmals für die außergewöhnlich gute Zusammenarbeit mit dem Stadtoberhaupt: „Sie sind ein harter Brocken. Sie zu überzeugen ist nicht einfach, aber wenn man das geschafft hat, dann sind Sie ein Mann der Tat, dann geht es schnell.“ Die Kooperation sei sehr erfrischend gewesen. „Eine positive Erfahrung.“ So könne es weitergehen und so werde die Burghauser Jugendherberge auch zu einer der erfolgreichsten in der Auslastung, da waren sich alle einig.


0 Kommentare