13.04.2018, 13:04 Uhr

Jazz am Bichl Les Lapins Superstar kommen wieder nach Burghausen

(Foto: Veranstalter)(Foto: Veranstalter)

Die beliebte Konzertreihe bei freiem Eintritt startet wieder am 5. Juli. Hier ein Blick auf das Programm

BURGHAUSEN. Nach der Jazzwoche ist Jazz-am-Bichl-Zeit: Dass die Vorfreude auf die Bichl-Openairs (immer donnerstags) bereits steigt, zeigen die vielen Nachfragen, die bei der IG Jazz Burghausen e.V. schon eingegangen sind. Start für die „Jazz am Bichl“-Konzerte ist am 5. Juli 2018.

Insgesamt neun Termine sind geplant, wobei ein Höhepunkt der Wiederbesuch von „Les Lapins Superstars“ sein dürfte. Die Pariser Jazz-Brass-Streetband hat bereits zweimal sowohl openair bei Jazz am Bichl 2015 als auch in der Wackerhalle bei der Jazzwoche 2016 sowie im Anschluss im Jazzkeller gezeigt, welch ungeahnte Qualitäten in der Formation stecken. Die Musik jedenfalls ist wild und ausgelassen, aber auch feinfühlig und verspielt. Der Stil der Franzosen ist eher offen zwischen Jazz, Funk, Afro Beat, Hip Hop, Rap und Salsa angesiedelt. Eine große Wundertüte also, die aber mit Sicherheit Spaß machen wird. Selbstverständlich sind wieder alle Musikgruppen von der IG Jazz handverlesen und jede Band wird im Vorfeld nochmals einzeln angekündigt, so dass sich die Jazz-am-Bichl-Fans, die mittlerweile aus einem Einzugsbereich von 50 Kilometern zu den Gratiskonzerten anreisen, auf eine abwechslungsreiche Musiksaison freuen können.

Aus Rücksicht auf den Burghauser Konzertsommer auf der Burg mit hochkarätigen Künstlern wie Anastacia, Michael Patrick Kelly, Nena, Wincent Weiss und vielen mehr machen die Bichl Konzerte im August eine kleine Pause.


0 Kommentare