27.01.2018, 10:44 Uhr

Internationale Jazzwoche Burghausen Es jazzt und swingt an allen Ecken


Von 6. bis 11. März 2018 hat der Jazz die Stadt Burghausen wieder fest im Griff

BURGHAUSEN. Der Vorverkauf läuft auf Hochtouren - hier der Programmüberblick mit allen wichtigen Drumherums.

DIENSTAG · 6. MÄRZ 2018 · 19 UHR · STADTSAAL

Mit dem 10. Europäischen Burghauser Nachwuchs-Jazzpreis wird auch 2018 die Jazzwoche eingeläutet: Fünf Bands aus 56 Bewerbern hat die Jury wieder im Blindverfahren ausgewählt. Sie treten im Finale live gegeneinander an. Das Preisgeld wird gesplittet: Die Erstplatzierten erhalten 5.000 Euro und eröffnen das Mittwochskonzert von „Blood, Sweat & Tears“. Platz 2 und 3 freuen sich über 3.000 bzw. 1.000 Euro.

An den Start gehen heuer: Of Cabbages And Kings, Auxane Trio, Stadtgespräch, Anton Mangold Quartett und Leléka. Nach dem Konzert gibt es im Jazzkeller eine Session mit dem Don Menza Quartett – bei freiem Eintritt!

MITTWOCH · 7. MÄRZ 2018 · 20 UHR · WACKERHALLE

Im Vorprogramm spielt die Siegerband des Nachwuchs-Jazzpreises – und dann wird die 49. Internationale Jazzwoche Burghausen ganz offiziell von der amerikanischen Kult-Jazzrockband „Blood, Sweat & Tears“ eröffnet. Die New Yorker Band blickt auf eine 50-jährige Erfolgsgeschichte zurück. Mit dem gleichnamigen Album „Blood, Sweat & Tears“ gewann die Formation, deren Besetzung häufig wechselte, 1970 den Grammy für das Album des Jahres. Jetzt sind die brillanten Musiker um Bobby Colomby wieder weltweit unterwegs.

DONNERSTAG · 8. MÄRZ 2018 · 20 UHR · WACKERHALLE

Trompeter Charles Tolliver präsentiert mit dem „Claus Raible Orchestra“ in der Wackerhalle „Monk@Town Hall 1959“. Zum 50. Jubiläum des historischen Thelonious Monk Hall Konzerts von 1959 wurde Charles Tolliver beauftragt, diese Arrangements, die ursprünglich live aufgenommen wurden, neu aufzuführen. Einige Partituren und Noten sind seit langem verloren. Der amerikanische Komponist Tolliver verpasste der Aufführung ein von Presse und Kritikern sehr gelobtes Update.

Ergänzt wird der Donnerstag vom „Avishai Cohen Trio“. Cohen, der sich ebenso wie Tolliver dem modernen Jazz verschrieben hat, gilt als einer der besten Bassisten der Welt. Der israelische Musiker ist ein hervorragender Komponist und Arrangeur.

FREITAG · 9. MÄRZ 2018 · 20 UHR · WACKERHALLE

Mit der „Jazzrausch Bigband“ verspricht es am Freitag, 9. März, 20 Uhr, in der Wackerhalle wild zu werden. Die weltweit erste Bigband, die Techno und Jazz in einem Musikguss vereint, hat bereits im New Yorker Lincoln Center, aber genauso auf dem Chiemsee Summer Festival gespielt. Ein mächtiger, immer überraschender junger Sound, der die Besucher der Wackerhalle zum Tanzen bringen wird.

Ebenfalls am Freitag zeigt der Saxophonist Manu Dibango mit seinem jungen Team die Show „AFRICADELIK“. Dibango ist lebendige Musikgeschichte und ein Star des African Soul & Jazz, der das Publikum sicher mitreißen wird.

FREITAG · 9. MÄRZ 2018 · 23 UHR · SALZBURGER HOF

Für die Dancenight wurden „Nojazz“ verpflichtet. Diese bunte Truppe aus Frankreich serviert Dancefloor-Jazz. Ein doppelter Bläsersatz sorgt in ihrer ausgefeilten Melange treibender Beats für melodische „Hot Spices“.

SAMSTAG · 10. MÄRZ 2018 · 14 UHR · WACKERHALLE

Der Bluesnachmittag am Samstag wird eröffnet von der reizenden Nikki Hill. Die US-Amerikanerin hat geschafft, wovon so viele träumen: Noch vor wenigen Jahren arbeitete sie als Barkeeperin, heute ist sie eine gefeierte Blues- und R&B-Sängerin, die sich hören lassen kann.

Der britische Blues-Gitarrist und Sänger Danny Bryant präsentiert beim Bluesnachmittag mit einer neunköpfigen Bigband das vielfach gerühmte Programm „BIG“. Der charismatische Musiker steht für volle Bluespower – in Burghausen mit dem kraftvollen Sound der großen Besetzung.

SAMSTAG · 10. MÄRZ 2018 · 20 UHR · STADTSAAL

Der Samstagabend im Stadtsaal ist wie üblich jung. Der 37-jährige Akkordeonist Vincent Peirani ist auf den Spuren von Galliano bis Matinier und findet dabei seinen eigenen Weg zum Jazz. Als Sideman dabei: Saxophonist Emile Parisien.

Mit dem Norweger Marius Neset hat die europäische Jazzszene seit den 2010er Jahren einen sehr aufstrebenden Saxophonisten. Er spielte bereits auf großen Jazzfestivals wie North Sea Jazz oder den Stuttgart Jazzopen.

SAMSTAG · 10. MÄRZ 2018 · 20 UHR · WACKERHALLE

Musiker aus dem deutschsprachigen Raum zeigen ihre internationale Größe: Deutschlands bester Jazz-Schlagzeuger Wolfgang Haffner präsentiert mit seiner Band sein neuestes Programm „Kind of Spain“.

Die „Squeezeband“ um den Schweizer Reto Weber überrascht mit einer hinreißenden Soundmixtur mit Hang, Alphorn und Human Beatbox.

SAMSTAG · 10. MÄRZ 2018 · 23 UHR · ALTSTADT-LOKALE

Die Altstadt swingt: Zur Jazznight im Herzen von Burghausen spielen acht Bands: Al Jones and His Band mit Blues im Bayerischen Hof; The Lounge Band mit Swing und Crooner Jazz im Porto Cervo; InSwingTief mit Gypsy Swing im Cabaret des Grauens; Rafaelito y su Tumbao mit Latin in den Herzog-Georg-Stubn; Mystery Hot Club mit Swing der 1930er und 1940er im Augustiner; GProject Blues Band im Café am Bichl; The Movement mit Soul im Salzburger Hof und das Don Menza Quartett lädt zur Session im Jazzkeller – wie an jedem Jazzwochentag ab 23 Uhr (Sonntag um 21 Uhr).

SONNTAG, 11. MÄRZ 2018, JAZZKELLER, 10.30 Uhr

Den traditionellen Jazzfrühschoppen spielt die „Tiger Rag Hotband“.

SONNTAG · 11. MÄRZ 2018 · 16 UHR · STADTSAAL

Beim „Next Generation Day“ kommen wieder die noch weniger bekannten, jedoch nicht minder talentierten Formationen zu Gehör: das Hornung Trio, das Thomas Kolarczyk Ensemble und Linntett.

ALLE TAGE: SESSION · 23 UHR · JAZZKELLER

Das „Don Menza Quartett“ freut sich im Jazzkeller allabendlich auf spielfreudige Mitmusiker – am Sonntag, 11. März, schon ab 21 Uhr. Nach dem 10. Europäischen Nachwuchsjazzpreis am Dienstag ist der Eintritt in den Jazzkeller frei!

AUSSTELLUNG

Wer Musik nicht nur hören sondern auch sehen will, kann dies im Haus der Fotografie am Eingang der Burghauser Burg tun. Pünktlich zur Jazzwoche wird hier die Ausstellung „33 1/3 – Cover Art“ mit einer beachtlichen Anzahl von Schallplattenhüllen gezeigt. Dienstag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr.

TICKETS

Der Ticketvorverkauf für die Internationale Jazzwoche Burghausen läuft bereits. Mehr unter www.b-jazz.com. Tickethotline (08677) 916 463-33. Oder E-Mail an kontakt@b-jazz.com.

Das ausführliche Programm der 49. Jazzwoche finden Sie unter www.b-jazz.com.


0 Kommentare