25.06.2018, 12:46 Uhr

Im Februar 2019 Die Pfarrei Maria Himmelfahrt Pfreimd startet Studien- und Begegnungsreise nach Indien

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Die Pfarrei Maria Himmelfahrt plant vom 4. bis zum 16. Februar 2019 eine 13-tägige Studienreise nach Indien. Diese Reise bietet die Gelegenheit, eine Fülle von Eindrücken einer uns fremden Kultur zu gewinnen und die Lebenseinstellung des indischen Volkes kennenzulernen.

PFREIMD Pater Georg, aus dem Bundesstaat Kerala stammend, übernimmt die Reisebegleitung zusammen mit einheimischen, deutschsprachigen Reiseleitern. Lassen Sie sich entführen in eine andere Welt. Das exotische Indien ist ein Urlaubsland mit unglaublicher Vielfalt. Quirligen Metropolen, prächtige Tempel und Paläste, duftende Gewürzbasare, Nationalparks mit wilden Tieren, herrliche Sandstrände und beeindruckende Landschaften mit einer außergewöhnlichen Vegetation begeistern die Besucher. Eine Hausbootsfahrt auf den Kanälen und Flüssen der Backwaters mit Mittagessen. Es sind damit nicht nur die Einwohner von Pfreimd angesprochen, sondern jeder, der dieses fantastische und interessante Land kennen lernen möchte.

Reiseroute: Delhi (Regierungsviertel, Rotes Fort Moschee); Agra (Rotes Fort und Taj Mahal, Jaipur (Pink city), Alleppey, (Backwaters); Cochin (Synagoge, St. Francis Kirche); Marari (Strand) und Munnar (Wildreservat, Cardomohn-, Tee-, Kaffee- und Gewürzplantagen).

Interessierte erhalten weitere Informationen im Pfarramt Pfreimd unter den Telefonnummern 09606/ 923917 und 0162/ 7785246 oder per Mail an parambilthadathil@yahoo.co.in .Ein Informationsabend findet am 6. Juli 2018 im Pfarrsaal in Pfreimd um 19.30 Uhr statt.


0 Kommentare