03.01.2020, 20:45 Uhr

„Segen bringen, Segen sein“ Sternsinger besuchen die Regierung der Oberpfalz

Regierungspräsident Axel Bartelt freute sich über den Besuch der Sternsinger an der Regierung der Oberpfalz. (Foto: Regierung/Kammermeier)Regierungspräsident Axel Bartelt freute sich über den Besuch der Sternsinger an der Regierung der Oberpfalz. (Foto: Regierung/Kammermeier)

Es ist die größte Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder weltweit und ein fester Termin im Regierungskalender: der Besuch der Sternsinger zum Start in ein neues, segensreiches Jahr. Kein Wunder, dass es sich Regierungspräsident Axel Bartelt auch heuer nicht nehmen ließ, die „kleinen Könige“ aus der Dompfarreiengemeinschaft St. Emmeram/St. Ulrich zum traditionellen Neujahrsbesuch an der Regierung der Oberpfalz zu begrüßen.

REGENSBURG „Es liegt mir sehr am Herzen, auf euer außerordentliches Engagement aufmerksam zu machen und es mit einer Spende tatkräftig zu unterstützen“, betonte Bartelt. „Es ist keineswegs selbstverständlich, in der Ferienzeit - und noch dazu, bei so nasskaltem Wetter - die freien Tage dafür zu verwenden, um sich für andere einzusetzen und Spenden für hilfsbedürftige Kinder auf der ganzen Welt zu sammeln. Kinder, die nicht in Frieden und Freiheit aufwachsen können, die oft auch nicht genug zum Essen und zum Trinken haben. Für euren Einsatz für diese Kinder in Not und die Segenswünsche, die ihr uns auch in diesem Jahr wieder mitbringt, bedanke ich mich von Herzen. Ich hoffe, dass sich viele Menschen in der Oberpfalz an dieser vorbildlichen Hilfsaktion beteiligen.“

Zur 62. Auflage der bundesweiten Aktion Dreikönigssingen richtet sich der Fokus auf das Motto „Segen bringen. Segen sein. Frieden! Im Libanon und weltweit“. Träger sind das Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ und der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ). In allen 27 deutschen Bistümern sind in diesen Tagen wieder rund 300.000 Mädchen und Jungen mit Begleitpersonen unterwegs und ziehen von Tür zu Tür, um Spenden zu sammeln. Allein im Vorjahr waren es über 50 Millionen Euro, die Gesamtsumme seit Beginn der Aktion Dreikönigssingen im Jahr 1959 beläuft sich auf über rund 1,14 Milliarden Euro. Mit den gesammelten Spenden konnten bislang mehr als 74.400 Projekte und Hilfsprogramm für Kinder in Afrika, Lateinamerika, Asien, Ozeanien und Osteuropa unterstützt werden. Mit den Mitteln fördert die Aktion Dreikönigssingen weltweit Projekte in den Bereichen Bildung, Gesundheit, Pastoral, Ernährung, soziale Integration und Nothilfe.


0 Kommentare