28.08.2019, 11:11 Uhr

Schöpfungstag 2019 im Bistum Regensburg „Was erleben – Wasser: Leben“

(Foto: Beate Eichinger)(Foto: Beate Eichinger)

In diesem Jahr widmet sich der jährliche Aktionstag ganz dem Thema „Wasser“.

JOHANNISTHAL Am Samstag, dem 28. September 2019 veranstaltet das Bistum Regensburg wieder den Schöpfungstag. Heuer widmet er sich ganz dem Thema „Wasser“. Der bunte Aktionstag findet mitten im Naturschutzgebiet Waldnaabtal statt, in unmittelbarer Nähe des Zusammenflusses von Fichtelnaab und Waldnaab. Der Austragungsort, das Exerzitienhaus Johannisthal, ist mit einem eigenen kleinen Wasserkraftwerk ausgestattet.

Exkursionen, Vorträge und vertiefende Gesprächsrunden

In Bayern gibt es Flüsse und Bäche mit einer Gesamtlänge von rund 100.000 Kilometern. Diese Fließgewässer gestalten die Landschaft. Sie werden nicht nur von Menschen genutzt und geschätzt, sondern erfüllen als wertvolle Ökosysteme auch wichtige Funktionen im Naturhaushalt. Auf verschiedenen Exkursionen im Umkreis, im Impulsvortrag zum Oberthema Wasser und in vertiefenden Gesprächsrunden können Sie sich von den vielfältigen Erscheinungsformen von Wasser faszinieren lassen und der Bedeutung vom Wasser als Sinnbild des Lebens nachgehen. Fachexperten stellen vor: Was sind Kennzeichen für einen guten ökologischen Zustand von Fließgewässern? Wie können Privatpersonen die Wasserqualität in Bayern beeinflussen? Was hat unsere Lebensweise mit dem Wasserkreislauf und Wasserrechten weltweit zu tun?

Ziel des Tages ist es, Naturschönheiten gemeinsam zu erleben, sich der eigenen Verantwortung im Glauben zu vergewissern und konkrete Ideen für ökologisch verträgliche Lebensweisen zu sammeln und auszutauschen. Gemeinsam mit dem gastgebenden Haus Johannisthal und den weiteren Kooperationspartnern, insbesondere dem GeoPark Bayern-Böhmen und dem Bayerischen Landesamt für Umwelt, freuen wir uns auf Ihr Kommen und auf interessante Begegnungen!

Der Programmablauf

9:00 bis 10:00 Uhr Ökumenischer Eröffnungsgottesdienst

ER führt uns zum Wasser (Ez 47,1-12) mit Domkapitular Thomas Pinzer (kath.), Dekan Dr. Wenrich Slenczka (evang.), Archimandrit Georgios Siomos (griech.-orth.); musikalisch gestaltet von der Gruppe CHORLibri

10:00 bis 10:30 Uhr Begrüßung und Informationen zum Haus

Beate Eichinger, Umweltbeauftragte und Manfred Strigl, Direktor im Haus Johannisthal

10:30 bis 12:30 Uhr Vertiefungs- und Aktionsangebote (Runde 1)

Exkursion zur KTB – Kontinentale Tiefenbohrung:

Der tiefe Blick ins Ur-Meer

Flurbegehung mit naturkundlichen Beobachtungen:

Zusammenfluss von Fichtelnaab und Waldnaab

Flurbegehung zur Fischtreppe:

Waldnaabsystem mit Stromschnellen und Steinen

Flurbegehung zum Klein-Sägewerk:

Ökostrom und Schneidmühle aus Wasserkraft

Spiritueller Impuls:

Lebendiges Wasser – stärkende Quellen

Lektüre- und Gesprächskreis zur Amazonas Synode:

Vom Amazonas zur Waldnaab – Brückenschlag von der Weltkirche in die Region

Projektvorstellung:

Flussperlmuschel – Erfolgsprojekt des Landespflegeverband Regensburg

Alltagsorientierte Praxisimpulse:

Wasserverbrauch zuhause – von der Wäschepflege bis zum versteckten Wasser im Einkaufskorb

Die ultimative Wasser-Infokiste von MISEREOR:

Spiele, Meditation, Texte, Filme, Mitmachaktionen

12:30 bis 13:30 Uhr Vegetarisches Mittagessen

13:45 bis 14:30 Uhr Impulsvortrag

Gewässer – vielfältige Lebensadern, Dr. Thomas Henschel, Leitender Regierungsdirektor am LfU

14:30 bis 16:30 Uhr Vertiefungs- und Aktionsangebote (Runde 2)

Themen vom Vormittag in Auswahl

Anschließend Gemeinsamer Ausklang im Innenhof

Anmeldung:

Aus organisatorischen Gründen wird um baldige Anmeldung unter www.bistum-regensburg.de gebeten . Anmeldeschluss bis spätestens Montag, 23. September 2019.


0 Kommentare