12.02.2020, 09:37 Uhr

Top-Fachklinik für die Galle „Focus“ empfiehlt Chirurgie am Klinikum St. Elisabeth – Spitzenadresse in Deutschland

Prof. Dr. med. Robert Obermaier (links) und sein Oberarzt-Team. Foto: Klinikum St. ElisabethProf. Dr. med. Robert Obermaier (links) und sein Oberarzt-Team. Foto: Klinikum St. Elisabeth

Gallenblasenentzündungen und Gallensteine zählen zu den häufigsten Erkrankungen, die bauchchirurgisch behandelt werden müssen. Eine Top-Klinik für Gallenblasen- und Gallenwegschirurgie finden Patienten im Klinikum St. Elisabeth.

STRAUBING. Die Klinik für Allgemein-, Viszeral- und minimalinvasive Chirurgie mit Proktologie unter Chefarzt Prof. Dr. Robert Obermaier wird von „Focus“ aufgrund sehr guter Behandlungsergebnisse als eine der besten Fachkliniken in Deutschland empfohlen. Das „Focus-Siegel“ erhält die Klinik bereits zum zweiten Mal in Folge. Sie ist die einzige Fachklinik in ganz Niederbayern und eine von rund 90 Fachkliniken in ganz Deutschland mit dieser Auszeichnung. „Wir freuen uns sehr über die Empfehlung. Sie zeigt, dass das ganze Team mit Herzblut arbeitet und Patienten bei uns gut aufgehoben sind“, betont Prof. Obermaier. Eine hohe Zahl an Patienten, Empfehlungen von Kollegen sowie eine niedrige Komplikationsrate haben zur guten „Focus“-Bewertung beigetragen.

Die Entfernung der Gallenblase erfolgt am Klinikum St. Elisabeth – wo auch das zertifizierte Zentrum für minimalinvasive Chirurgie angesiedelt ist – fast ausschließlich mit kleinen Schnitten. „Das bedeutet einen Riesenvorteil für die Patienten. Die Patienten sind schneller wieder fit“, sagt der Chefarzt. Rund 350 Gallenblasen-Entfernungen im Jahr zeugen von der großen Erfahrung der Operateure, die besonders auch Patienten mit komplizierteren Eingriffen zugute kommt.

Bösartige Tumore der Gallenwege können auch die Leber betreffen. Auch für solche komplexe Leberoperationen ist das Klinikum St. Elisabeth bestens ausgestattet. „Wir können mit großen Leberzentren mithalten,“ sagt Prof. Obermaier, der an der Freiburger Uniklinik als verantwortlicher Oberarzt für Leberchirurgie das Handwerk gelernt hat.

Wichtiger Partner bei Gallenblasen- und Gallenwegs-Eingriffen ist die Gastroenterologie der I. Medizinischen Klinik mit Chefarzt Prof. Dr. Norbert Weigert. „Manchmal werden mittels endoskopischer Vorarbeit Steine aus dem Gallengang entfernt, die chirurgisch schwer zugänglich sind“, weist Prof. Obermaier auf die gute Zusammenarbeit der Fachdisziplinen hin.


0 Kommentare