06.01.2021, 18:45 Uhr

Pandemie Corona-Folgeausbrüche in Heimen im Landkreis Schwandorf

 Foto: Valentyn Semenov/123rf.com Foto: Valentyn Semenov/123rf.com

Als Todesfälle werden Personen gezählt, die mit und an SARS-CoV-2 verstorben sind. Vereinzelt wird Kritik geübt, dass die Aufnahme der mit SARS-CoV-2 Verstorbenen die Zahlen in die Höhe treiben würde.

Landkreis Schwandorf. „Abgesehen davon, dass wir die bundesweit einheitlich geltende Zählweise anwenden, haben wir heute ein Beispiel, das die Todeszahl niedriger hält, als sie sich wohl tatsächlich darstellt. Verstorben sind fünf Heimbewohner, von denen nur zwei in der Statistik gezählt werden. Es handelt sich dabei um eine 75-jährige Frau und um einen 92-jährigen Mann, die in verschiedenen Heimen in Burglengenfeld gelebt hatten“, so das Landratsamt Schwandorf. Die offizielle Zahl der mit und an SARS-CoV-2 verstorbenen Personen steigt damit im Landkreis von 67 auf 69. Die 69 Verstorbenen waren im Durchschnitt 80 Jahre alt. Nach der ersten Welle Ende Juni hatte das Durchschnittsalter der bis dahin verstorbenen 20 Personen bei 74 Jahren gelegen. Drei weitere Todesfälle in einem anderen Heim finden keinen Eingang in die Statistik. Denn bei diesen Personen liegt nur ein positiver Schnelltest, aber kein verbindlich aussagekräftiger PCR-Test vor. Die Patienten sind vor der Reihentestung gestorben. Nach offiziellen Vorgaben werden diese Personen nicht in der Corona-Statistik erfasst, da die Infektion nicht genügend erwiesen ist.

Mit elf neuen Infektionen am Montag, 4. Januar 2021, steigt die Gesamtzahl auf 3.528. RKI und LGL geben die Sieben-Tage-Inzidenz gleichlautend mit 91,3 an.

Der Ausbruch in der Gemeinschaftsunterkunft in Nittenau kann nach Beendigung der verfügten Quarantäne für beendet erklärt werden.

In drei Seniorenheimen steht in den nächsten Tagen eine Reihentestung an, nachdem es zu weiteren Fällen in anderen Bereichen gekommen ist. Betroffen sind das Phönix-Seniorenzentrum in Maxhütte-Haidhof, das Seniorendomizil „Haus Valentin“ in Nittenau und das Elisabethenheim in Schwandorf.


0 Kommentare