16.09.2020, 16:58 Uhr

Coronavirus Zwei Schulklassen in Schwandorf in Quarantäne

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Seit der Pressemitteilung des Landratsamtes Schwandorf vom Montag, 14. September, gibt es drei neue Infektionen, womit die Gesamtzahl auf 580 ansteigt. Der Fall von Dienstag betrifft Maxhütte-Haidhof, die beiden Fälle von Mittwoch Neunburg vorm Wald und Schwandorf.

Landkreis Schwandorf. Eine der am Mittwoch bestätigten Infektionen betrifft eine Schülerin der Mädchenrealschule St. Josef in Schwandorf. Bei einer anderen Schülerin liegt das Testergebnis noch nicht vor, ein positives Ergebnis ist aber nicht auszuschließen. Deshalb wurde eine Klasse mit 21 Schülerinnen bis mindestens zum 25. September in Quarantäne geschickt und eine weitere Klasse mit 29 Schülerinnen vorläufig bis zum Vorliegen des Testergebnisses. Der Fristablauf am 25. September ergibt sich aus der üblichen 14-Tage-Regelung, gerechnet ab dem letzten Kontakt mit dem bestätigten COVID-19-Fall. Alle beteiligten Lehrkräfte und Schülerinnen werden durch das Gesundheitsamt zeitnah abgestrichen. Das übliche Kontaktpersonenmanagement läuft.

Informationen zum Coronavirus sind auf der Homepage www.corona.landkreis-schwandorf.de zusammengefasst.


0 Kommentare