12.08.2019, 12:19 Uhr

geusndheit Neues Führungsteam der Forensik vorgestellt

Bezirkstagspräsident Franz Löffler, Dr. Susanne Bader, Dr. Christian Schlögl, Dr. Kirsten Lange und „medbo“-Vorstand Dr. Dr. Helmut Hausner. (Foto: Lissy Höller)Bezirkstagspräsident Franz Löffler, Dr. Susanne Bader, Dr. Christian Schlögl, Dr. Kirsten Lange und „medbo“-Vorstand Dr. Dr. Helmut Hausner. (Foto: Lissy Höller)

Es sind keine Unbekannten, die nun die forensischen Kliniken der „medbo“ leiten. Ärztlicher Direktor Dr. Christian Schlögl, der bisher die Forensik in Parsberg und die Jugendforensik in Regensburg leitete, ist nun von Bezirkstagspräsident Frank Löffler mit der Gesamtleitung der Forensiken beauftragt worden. Ihm stehen die Chefärztinnen Dr. Kirsten Lange und Dr. Susanne Bader zur Seite, die beide vorher schon als leitende Oberärztinnen Führungsaufgaben innehatten.

REGENSBURG/OBERPFALZ Künftig werden beide Standorte des Maßregelvollzugs, Parsberg und Regensburg, unter einer Leitung zusammengefasst und als standortübergreifende Zentren chefärztlich geführt. So werden die Unterbringung psychisch kranker Straftäter und die forensischen Ambulanzen von Dr. Kirsten Lange, die Unterbringung von suchtkranker Straftäter von Dr. Susanne Bader und die Jugendforensik von Dr. Christian Schlögl geleitet.

„Es freut mich, dass das neue Führungsteam komplett aus der „medbo“-Ärzteschaft gewonnen werden konnte. Das ist ein Garant für Kontinuität im so komplexen Bereich des Maßregelvollzugs“, sagte Bezirkstagspräsident Franz Löffler. Über die Tatsache, dass mit den beiden Damen zwei erfahrene Medizinerinnen aus den eigenen Reihen aufsteigen und nun auch zu den ersten Chefärztinnen im Unternehmen ernannt wurden, freut sich „medbo“-Vorstand Dr. Dr. Helmut Hausner.


0 Kommentare