07.10.2018, 15:19 Uhr

Von Betroffenen für Betroffene Neues Netzwerk für Kopfschmerz- und Migränepatienten in Regensburg

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Austausch, Information und gegenseitige Unterstützung, das sind die Ziele der Selbsthilfe. Für Kopfschmerz- und Migränepatienten soll es nun in Regensburg auch ein Netzwerk von Betroffenen für Betroffene gegründet werden.

REGENSBURG Das erste Treffen ist am Mittwoch, 10. Oktober, um 19 Uhr bei KISS Regensburg, der Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe. Mehr Informationen erhalten Interessierte unter der Telefonnummer 0941/ 599388610 oder per Mail an kiss.regensburg@paritaet-bayern.de


0 Kommentare