15.05.2018, 20:20 Uhr

Willkommene Abwechslung „Café Malta“ – Malteser Demenzgruppe startete ins Grüne

(Foto: Malteser)(Foto: Malteser)

Mittlerweile schon zur Tradition geworden, fand auch heuer wieder Anfang Mai ein Ausflug ins Grüne des Malteser Demenzdienstes „Café Malta“ statt. Ziel war der schöne Kurpark in Bad Abbach. Die circa 15 Teilnehmer und das engagierte Betreuerteam genossen bei bestem Wetter einen gemütlichen Spaziergang in vertrauter Runde. Anschließend kehrten sie gemeinsam im Gasthaus Waldfrieden ein und ließen sich musikalisch untermalt durch ein Gesangsduo das Mittagessen schmecken.

REGENSBURG Gut gelaunt steuerten sie ihr nächstes Ziel, die Einsiedelei Frauenbründl, an wo sie von der Mesnerin bereits in dem kleinen Kirchlein erwartet wurden. Bei einer kurzen Maiandacht die überwiegend aus bekannten Marienliedern bestand, nutzten die Teilnehmer gerne die Gelegenheit laut mitzusingen. Bei einem anschließenden Kaffee-Picknick am Waldrand wurde die besondere Atmosphäre der Einsiedelei genossen. Gefüllt mit vielen Eindrücken und dem Gemeinschaftsgefühl wurde der Ausflug beendet. Eingeladen waren Menschen mit Demenz und deren Angehörige, die den Malteser Demenzdienst nutzen. Alle beteiligten waren sich einig, dass dies ein sehr entspannter Tag und eine willkommene Abwechslung im Alltag von Demenzerkrankten war.


0 Kommentare