30.11.2017, 15:43 Uhr

Vortrag Wenn das Schultergelenk schmerzt ...

(Foto: Barmherzige Brüder)(Foto: Barmherzige Brüder)

Schmerzen im Schultergelenk sind für die Betroffenen belastend und bedeuten häufig eine Einschränkung ihres täglichen Lebens. Eine Patienteninformationsveranstaltung am Krankenhaus Barmherzige Brüder Regensburg informiert am Dienstag, 5. Dezember, im Großen Hörsaal (Haus St. Vinzenz, 3. Obergeschoss) von 18 bis 20 Uhr über Behandlungsmöglichkeiten bei Schulterschmerzen und damit einhergehenden Bewegungseinschränkungen.

REGENSBURG Die Klinik für Unfallchirurgie, Orthopädie und Sportmedizin unter Leitung von Prof. Dr. Bernd Füchtmeier und die Regensburger Orthopädengemeinschaft laden gemeinsam zu diesem Termin ein.

Die Vorträge behandeln zum einen die Diagnostik und Therapie bei Schulterbeschwerden, die möglichen knöchernen Verletzungen am Schultergelenk sowie die Behandlung von akuten Weichteilverletzungen an der Schulter. Zum anderen stellen die Experten die Option eines künstlichen Schultergelenks vor. Auch geben die Ärzte Einblicke in die Schmerztherapie und die Narkose während der Operation. Eine Physiotherapeutin stellt praktische Übungen für die Zeit nach der OP vor. Abschließend wird ein Patient von seinen persönlichen Erfahrungen berichten.

Das Ärzteteam steht den Besuchern nach den Vorträgen gerne für offene Fragen zur Verfügung. Die Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Erfrischungen und Snacks stehen bereit.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.barmherzige-regensburg.de.


0 Kommentare