19.12.2020, 22:20 Uhr

Landkreis Kelheim „Test vorm Fest“ – kostenlose Schnelltests an den Feiertagen zwischen den Jahren

 Foto: Andrey Popov/123rf.com Foto: Andrey Popov/123rf.com

Um allen Bürgerinnen und Bürgern sowie Familien und Angehörigen von insbesondere älteren Personen sowie Risikogruppen auch in der Corona-Krise ein unbeschwertes und gesundes Weihnachtsfest zu ermöglichen, bieten die Goldberg-Klinik und der Landkreis Kelheim mit Unterstützung der BRK-Bereitschaft an den Feiertagen kostenlose Corona-Antigen-Schnelltests an.

Landkreis Kelheim. In Kelheim finden die Testungen im Gebäude in der Hemauer Straße 48 a statt. Es wird gebeten die Parkplätze der Goldberg-Klinik zu benutzen.

In Mainburg finden die Testungen (aus organisatorischen Gründen erst ab 24. Dezember) im Gebäude Am Sportplatz 2 statt. Näheres wird hierzu noch bekanntgegeben. Um – aus hygienischen Gründen – größere Menschenansammlungen zu vermeiden ist die Testung ausschließlich nach vorheriger Anmeldung möglich. Die Anmeldung für den Corona-Schnelltest kann für Kelheim und Mainburg elektronisch über die Homepage unter www.corona-keh.de oder telefonisch unter der Nummer 09441/ 207-7211 erfolgen. Das Telefon ist an jedem der geöffneten Feiertage zwischen 10 und 16 Uhr besetzt. Nach der Anmeldung erhalten Interessierte vom Testzentrum eine Terminbestätigung per Mail bzw. telefonisch.

An welchen Personenkreis richtet sich dieses Test-Angebot? An Besucherinnen und Besucher von Altenheimen, Seniorenresidenzen, Pflege- und Behinderteneinrichtungen (vor Betreten der Einrichtungen ist die Vorlage eines negativen Tests ist Pflicht), an Angehörige, die Personen aus Altenheimen, Seniorenresidenzen, Pflege- und Behinderteneinrichtungen zu sich nach Hause holen, an Angehörige, die insbesondere ältere Personen oder Menschen mit erhöhtem Risiko an den Feiertagen zu Hause besuchen und gemeinsam Weihnachten feiern, an alle – egal ob jung oder alt –, die mit Verwandten oder Freunden aus einem anderen Haushalt die Feiertage gemeinsam verbringen und sicher sein wollen eine unerwünschte Bescherung zu vermeiden

Die Testung sollte wenn irgend möglich an dem Tag stattfinden, an dem der Besuch bzw. das Zusammentreffen vorgesehen ist, um einerseits den höchstmöglichen Schutz zu erhalten und andererseits um den Ansturm auf das Testzentrum zu entzerren.

Nähere und ausführliche Informationen erhalten Interessierte auf der Homepage des Kelheimer Testzentrums unter www.corona-keh.de.

Landrat Martin Neumeyer: „In diesen schwierigen Zeiten ist das gemeinsame Feiern des Weihnachtsfestes ein Lichtblick für uns alle. Dass wir dieses alle gemeinsam und unbeschwert und gesund feiern können, bieten wir diese kostenlose Testungen an. An dieser Stelle möchte ich der Goldberg-Klinik Kelheim, dem Team rund um Prof. Dr. Reng und dem BRK für die schnelle Umsetzung ein großes Dankeschön aussprechen.“


0 Kommentare