13.05.2020, 18:01 Uhr

Corona-Krise Landrat Martin Neumeyer besucht Limes-Therme in Bad Gögging und Kaiser-Therme in Bad Abbach


Kelheims Landrat Martin Neumeyer hat am Mittwoch, 13. Mai, den beiden Thermalbädern Limes-Therme in Bad Gögging und Kaiser-Therme in Bad Abbach einen Besuch abgestattet.

Landkreis Kelheim. Aktuell sind beide Erholungsbäder seit Mitte März geschlossen. Die Entscheidung bezüglich der Wiederöffnung von Bädern obliegt jedoch der Bayerischen Staatsregierung bzw. den zuständigen Ministerien. Ein konkretes Datum steht jedoch zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest. Klar ist, dass eine Wiederöffnung der Bäder in Zeiten von Corona auch unweigerlich Einschränkungen mit sich bringen wird. Es muss demnach überall Mindestabstände und besondere Hygieneregeln geben, auch in den Becken, in den Ruhe- und Gastronomiebereichen. Das heißt im Klartext natürlich auch, dass es eine Höchstbesucherzahl in den beiden Thermen geben wird, was durchaus zu einer Wartezeit im Eingangsbereich führen kann. Auch hier müssen Abstandsregeln und Desinfektionsstationen geschaffen werden. Darüber hinaus wollen die Kurmittelhäuser bis auf weiteres etwa auf den Betrieb von Dampfbädern, aber auch schweren Herzens auf besondere Serviceleistungen verzichten.

Laut Thomas Memmel, Bürgermeister der Stadt Neustadt an der Donau, können „aufgrund des erarbeiteten Hygienekonzepts die vorgeschriebenen Hygienestandards, insbesondere die Einhaltung der Mindestabstände in den Ruhebereichen ohne Weiteres eingehalten werden, so dass ein sicherer Betrieb der Limes-Therme gewährleistet werden kann. Besonderes Augenmerk wird darauf gelegt, dass es zu keinerlei Gefährdungen bei den Badegästen kommt.“

Auch Dr. Benedikt Grünewald, Bürgermeister des Marktes Bad Abbach ist optimistisch: „In den letzten Wochen wurde von allen Beteiligten viel Arbeit in die Umsetzung der notwendigen Corona-Maßnahmen, die insbesondere die umzusetzenden Hygienestandards in allen Bereichen unseres Thermalbades betreffen, gesteckt, so dass die Kaiser-Therme für eine Wiederöffnung bereit ist.“

„Über eine hoffentlich baldige Wiederöffnung der Thermalbäder würde ich mich ganz persönlich von Herzen freuen. Sicherlich stellt die Einhaltung der Hygieneregeln bei öffentlichen Bädern eine besondere Herausforderung dar“, so Landrat Martin Neumeyer.


0 Kommentare