18.06.2018, 09:09 Uhr

Festakt Donauisar Klinikum eröffnet Hybrid-OP

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Außergewöhnlicher Blick hinter die Kulissen für die Bevölkerung.

DEGGENDORF Mit einem Festakt eröffnet das Donauisar Klinikum den neuen Hybrid-Operationssaal in Deggendorf. Dieser wurde im Zuge des Neubaus des OP-Bereiches, nach insgesamt dreijähriger Bauzeit, eingerichtet.

Die innovative Anlage setzt neue Standards bei komplexen Operationen und neue Therapieverfahren. Patienten werden höchst sicher und präzise behandelt. Da der Eingriff in vielen Fällen minimal-invasiv durchgeführt werden kann, kommen die Patienten schneller wieder auf die Beine. Die Risiken und Belastungen sind aufgrund der modernen Technik äußerst gering.

Zum ersten Mal in Bayern kommt im Deggendorfer Hybrid-OP das robotergestützte Angiographie-System ARTIS pheno von Siemens zum Einsatz. Es bietet dem Arzt modernste, hochauflösende Bildgebung für größtmögliche Unterstützung bei der Behandlung.

Die Bevölkerung aus der Region hat am Freitag, 22. Juni, von 16 Uhr bis 18 Uhr die einmalige Gelegenheit, den OP aus erster Hand zu erleben und spannende Einblick in die Medizin von Morgen zu gewinnen. Hierfür ist eine Anmeldung unter aurelia.nirschl@donau-isar-klinikum.de erforderlich. Der Treffpunkt für die Führungen ist im Verwaltungsgebäude Anbau Ost, Foyer gegenüber der Personalabteilung. Die Führung dauert etwa 30 Minuten.


0 Kommentare