01.10.2018, 10:02 Uhr

Mund auf gegen Blutkrebs DKMS-Typisierungsaktion im Landratsamt Traunstein

Landrat Siegfried Walch (Mitte) mit seinen Mitarbeitern und Helfern der DKMS bei der Typisierungsaktion im Casino des Landratsamtes. (Foto: © Landratsamt Traunstein)Landrat Siegfried Walch (Mitte) mit seinen Mitarbeitern und Helfern der DKMS bei der Typisierungsaktion im Casino des Landratsamtes. (Foto: © Landratsamt Traunstein)

Mund auf gegen Blutkrebs: unter diesem Motto haben sich 97 Mitarbeiter des Landratsamtes Traunstein bei der DKMS (Deutsche Knochenmarkspenderdatei) als potentielle Stammzellspender typisieren lassen.

TRAUNSTEIN Landrat Siegfried Walch, selbst seit Jahren typisiert, freute sich über die hohe Teilnehmerzahl: „Für viele Blutkrebspatienten ist die Stammzellspende die letzte Chance auf Heilung. In Deutschland findet jeder zehnte Patient keinen passenden Spender. Je mehr Personen sich typisieren lassen, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, Leben zu retten.“ Grundsätzlich kann jeder im Alter zwischen 17 und 55 Jahren als potenzieller Stammzellspender registriert werden. Die Registrierung ist sehr einfach: Mit Wattestäbchen Abstriche von der Wangenschleimhaut nehmen, Einverständniserklärung ausfüllen und einschicken. Alle weiteren Infos finden Sie unter www.dkms.de/de.

 


0 Kommentare