06.07.2018, 09:33 Uhr

Arberlandklinik Viechtach Baubeginn OP-Anbau „Nord“


Die umfangreichen Planungsarbeiten sowie die Abstimmungen mit den betroffenen Bereichen für den Bauabschnitt drei der Gesamtsanierung der Arberlandklinik Viechtach laufen bereits seit Monaten. Am Montag, 9. Juli, beginnt die sogenannte „vorbereitende Maßnahme“, den Bau des OP-Anbaus „Nord“, der direkt an den jetzigen Hybrid-OP angedockt wird. Die Fertigstellung für den OP-Saal ist für Ende 2019 geplant.

VIECHTACH Der gesamte Bauabschnitt drei ist in vier Bauphasen eingeteilt. Mit einer Fertigstellung ist bis März 2023 zu rechnen. Die Arbeiten umfassen im Erdgeschoss die Bereiche Radiologie mit Angiographieanlage, Information, Verwaltungsbereich sowie Eingangshalle, Cafeteria und Kiosk. Die Sanierung des Obergeschosses betrifft den Operationsbereich sowie die Tagesstation.

Die Baumaßnahme wurde schon im Juli 2017 in das Krankenhausbauprogramm 2018 aufgenommen. Dabei werden 14,39 Millionen Euro gefördert, die Gesamtkosten des BA3 belaufen sich auf 22,7 Mio. Euro.


0 Kommentare