16.03.2018, 09:37 Uhr

Kliniken Am Goldenen Steig Wechsel in der Geschäftsführung steht an

(Foto: Sandra Baumgartner)(Foto: Sandra Baumgartner)

Landrat Sebastian Gruber hat gestern bekannt gegeben, dass bei den Kliniken des Landkreises Freyung-Grafenau eine neue Geschäftsführung installiert werden soll.

FREYUNG-GRAFENAU Die Kliniken Am Goldenen Steig und Helmut Denk werden zum 30. September getrennte Wege gehen. Darauf haben sich der bisherige Geschäftsführer und der Aufsichtsrat verständigt. In den letzten Wochen gab es viele Gespräche zwischen Landrat und Aufsichtsratsvorsitzendem Sebastian Gruber und Geschäftsführer Helmut Denk. Am Ende gaben bei Denk persönliche Gründe, vor allem mit Blick auf seine Familie, den Ausschlag, die Kreiskliniken zu verlassen. Aufgrund seiner langjährigen Verbundenheit mit den Kliniken, bedauert Denk diese Entwicklung, er sei aber an seine persönlichen Grenzen gestoßen, erläutert der scheidende Geschäftsführer.

Helmut Denk war seit 2011 Geschäftsführer der Kreiskliniken im Landkreis Freyung-Grafenau. Davor war er von 1998 bis 2003 Verwaltungsleiter und von 2004 bis 2011 Krankenhausdirektor. „Er hat die Kliniken Am Goldenen Steig in einer turbulenten Zeit übernommen und stets versucht, unsere Häuser in ein ruhiges Fahrwasser zu bringen, trotz aller Umwälzungen im Gesundheitswesen“, stellt Landrat Sebastian Gruber fest. Dabei sei ihm die mitarbeiterorientierte

Führung der Häuser stets ein Herzensanliegen gewesen.

Mit Helmut Denk an der Spitze wurden seit 2011 viele Projekte umgesetzt, die für die medizinische Versorgung der Landkreisbevölkerung wichtig sind. „Vieles wurde initiiert, was nun weitergeführt werden muss. Aber es müssen auch neue, innovative Dinge angegangen werden. Der Druck auf die kommunalen Krankenhäuser steigt immens“, skizziert Landrat Gruber die Situation.

Am kommenden Montag wird sich auch der Kreistag, also die Gesellschafterversammlung der Kliniken Am Goldenen Steig, mit der Beendigung des Anstellungsvertrags des Kliniken-Geschäftsführers beschäftigen. Dem höchsten Kreisgremium obliegt die letzte Entscheidung darüber, ob es zur Trennung vom Geschäftsführer kommen wird. Indessen versichert Helmut Denk, er werde selbstverständlich an einem geordneten Übergang mitwirken.

Die Weichen für die Suche nach einem Nachfolger hat der Aufsichtsrat bereits gestellt. „Uns ist es wichtig, die Leitung der Kliniken Am Goldenen Steig wieder in gute Hände zu legen. Wir suchen einen qualifizierten und leistungsstarken Geschäftsführer, der es versteht, gemeinsam mit dem Personal, eine hohe Qualität der medizinischen Versorgung aufrechtzuerhalten“, so Landrat Sebastian Gruber.


0 Kommentare