26.11.2020, 09:54 Uhr

Landkreis Altötting Corona-Fälle in Schulen, Senioren- und Behindertenheim

Im AWO Georg-Schenk-Haus Burghausen wurde ein Mitarbeiter positiv getestet. Hier wurden insgesamt 4 Bewohner als Kontaktpersonen I ermittelt.  Foto: LattaIm AWO Georg-Schenk-Haus Burghausen wurde ein Mitarbeiter positiv getestet. Hier wurden insgesamt 4 Bewohner als Kontaktpersonen I ermittelt. Foto: Latta

Auch Schüler der 1. und 5. Klassen wurden positiv getestet

Landkreis. Wie das Landratsamt am Mittwoch, 25. November, meldete, gibt es an der FOS/BOS Altötting es einen weiteren Corona-Fall. Eine Schülerin der 12. Jahrgangsstufe erhielt ein positives Testergebnis, die Mitschüler der gesamten Klasse wurden als Kontaktpersonen der Kategorie I ermittelt.

Am Kurfürst-Maximilian-Gymnasium Burghausen wurde eine Schülerin der 10. Jahrgangsstufe positiv getestet. Die gesamten Mitschüler dieser Klasse wurden als KP I eingestuft.

Ein positives Abstrichergebnis erhielten ein Schüler sowie eine Schülerin des Maria-Ward-Gymnasiums Altötting. Der Schüler besucht die 5. Jahrgangsstufe, hier wurden insgesamt 24 Mitschüler, davon 18 aus dem Landkreis Altötting als KP I ermittelt. Die Schülerin besucht die 11. Jahrgangsstufe, hier wurden alle Mitschüler der Klasse als KP I ermittelt.

Einen Corona-Fall gab es zudem im Caritas-Wohnheim für Behinderte St. Rupert, Außenstelle Kastl. Eine Mitarbeiterin wurde positiv getestet, insgesamt 9 Bewohner wurden als KP I eingestuft.

Eine Schülerin der Wirtschaftsschule Burgkirchen erhielt ebenfalls ein positives Abstrichergebnis. Die Schülerin besucht die 10. Jahrgangsstufe, alle Klassenkameraden wurden als KP I eingestuft.

An der Max-Fellermeier Grundschule Neuötting wurde ein Schüler der 1. Jahrgangsstufe positiv getestet. Hier wurden 18 Schüler sowie 2 Lehrer als KP I eingestuft.

Im AWO Georg-Schenk-Haus Burghausen wurde ein Mitarbeiter positiv getestet. Hier wurden insgesamt 4 Bewohner als KP I ermittelt.