25.04.2018, 13:41 Uhr

Der Sonne gedankt Wöhrseebad am Wochenende wieder gratis geöffnet

(Foto: Bäder/Burghausen)(Foto: Bäder/Burghausen)

Wöhrseebad am 1. Mai offizielle Eröffnung um 11 Uhr mit Musik – Freibadsaison Burghausen startet ebenfalls am kommenden Samstag

BURGHAUSEN. Dreimal durften die Burghauser bereits einen tiefen Schluck Frühsommer nehmen. An den vergangenen drei Wochenenden war das Wöhrseebad gratis zugänglich und mehr als 6.000 Gäste nahmen dieses Angebot bei wunderbarem Sommerwetter an. Am kommenden Wochenende werden die Türen dort wieder gratis geöffnet. Am Samstag und Sonntag, 28. und 29. April 2018, von 12 – 19 Uhr stehen See, Boote, Liegewiese, Spielplätze und die Kioskterrasse gratis zur Verfügung. Geheimtipp: Von dieser aus kann man den wohl schönsten Sun-Downer der Region genießen. Der Sommertraum geht also weiter. Am Montag, 30. April, ist das Wöhrseebad noch einmal geschlossen, um die letzten Reinigungs- und Vorbereitungsarbeiten zu erledigen, bevor am 1. Mai die offizielle Badesaison beginnt.

Traditionell springt Erster Bürgermeister Hans Steindl am 1. Mai um 11 Uhr mit der Wasserwachtjugend in den See, um den Startschuss für eine hoffentlich wunderbare Sommersaison zu geben. Die Bevölkerung ist herzlich eingeladen, mit zu schwimmen – der See hat sich bereits auf ca. 19 Grad erwärmt. Wer die Badehose nicht dabei hat, wird auf der Kioskterrasse vom Gastro-Team bestens versorgt. Dort spielt ebenfalls ab 11 Uhr die Jazzband „Oiweiumhoibeeiffe“ auf. Im Freibad Burghausen beginnt die Saison ebenfalls am Samstag, 28. April (täglich von 8 – 20 Uhr). Die warmen Becken warten dort mit Temperaturen zwischen 28 und 34° auf die Besucher.

Da die Prognosen für die kommende Woche freundliches Wetter vorhersagen, wird das Hallenbad ab diesem Tag geschlossen. Dort beginnen die umfangreichen Revisions- und Wartungsarbeiten. Sollten jedoch die Eisheiligen ihrem Ruf gerecht werden und der Sommer eine größere Pause einlegen, hat Bäderleiter Markus Günthner aber noch ein Ass im Ärmel: „Die frühen Pfingstferien spielen uns in die Karten. Sollten diese verregnet sein, könnten wir unter Umständen das Hallenbad noch einmal in

Betrieb nehmen. Das Freibad müsste für diese Zeit dann aber kurz stillgelegt werden. Die Saisonkarteninhaber kommen dennoch zu ihrem Recht. Sie dürften in diesem Fall mit ihrer Karte drei Stunden gratis ins Hallenbad.“

Besonders stolz ist man im Bäderteam auf den Zustand der Liegewiesen. Aufgrund der vielen Bäume ist die Pflege nicht einfach. Allerdings hat man sich vor drei Jahren zur Aufgabe gemacht, die Qualität deutlich zu steigern. Für Bäderleiter Günthner stellt eine Wiese ein wichtiges Element in der Aufenthaltsqualität dar: „Gäste verbringen viel Zeit auf ihrem Platz oder gehen im Bad barfuß. Da ist es doch ein wichtiger Wohlfühlfaktor, auf einem weichen Rasen zu liegen oder zu laufen. Durch die gute Zusammenarbeit mit den Stadtgärtnern kann die Freibadliegewiese mit jedem Bundesligafußballplatz mithalten“, stellt Günthner zufrieden fest.

Die Sauna stellt ab diesem Samstag auf Sommerbetrieb, d. h. die Öffnungszeiten passen sich der Sommernachfrage an (täglich von 10 – 21 Uhr). Alle Öffnungszeiten und Tarife auf www.baeder-burghausen.de


0 Kommentare