01.01.2020, 14:57 Uhr

Perfekter Jahreswechsel Großes Glück am Klinikum St. Marien in Amberg – Neujahrsbaby Valentin folgte auf sieben Silvesterbaby

Die stolzen Eltern mit ihrem Nachwuchs; Silke Stiegler, Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin; Eva-Maria Beer, Assistenzärztin der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe; Hebamme Elke Stollner; Michaela und Tobias Brenner mit Elisa und Baby Belinda; Luisa und Franz Mädler mit Neujahrsbaby Valentin Franz Richard; Jason-Ryan Weigert mit Mama Nicole; Paulina und Grzegorz Sliwa mit Magdalena; Katelyn Hughes mit Baby Emerson; Mama Ana Itzel Espinosa mit Isabella Araceli; Bettina und Stephan May mit dem kleinen Jonas. (Foto: Klinikum/Dietl)Die stolzen Eltern mit ihrem Nachwuchs; Silke Stiegler, Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin; Eva-Maria Beer, Assistenzärztin der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe; Hebamme Elke Stollner; Michaela und Tobias Brenner mit Elisa und Baby Belinda; Luisa und Franz Mädler mit Neujahrsbaby Valentin Franz Richard; Jason-Ryan Weigert mit Mama Nicole; Paulina und Grzegorz Sliwa mit Magdalena; Katelyn Hughes mit Baby Emerson; Mama Ana Itzel Espinosa mit Isabella Araceli; Bettina und Stephan May mit dem kleinen Jonas. (Foto: Klinikum/Dietl)

Schöner hätte das neue Jahr 2020 für die stolzen Eltern Luisa und Franz kaum beginnen können. An Neujahr um 1.25 Uhr erblickte der kleine Valentin Franz Richard das Licht der Welt.

AMBERG Das Klinikum St. Marien Amberg begrüßt damit sein erstes Baby an Neujahr. Valentin ist 57 Zentimeter groß und bringt 3.720 Gramm auf die Waage. Doch das Wichtigste: Mama und Kind sind wohlauf. Beide müssen sich jetzt aber erst einmal von den Anstrengungen der vergangenen Stunden erholen. Kuscheln und schlafen stehen deswegen im Moment ganz hoch im Kurs.

Am Silvestertag kamen noch sieben weitere Babys im Klinikum Amberg auf die Welt: Jason Ryan, Jonas, Mika, Emerson Tate, Isabella Araceli, Belinda und Magdalena. „Im Vergleich zu den vergangenen Jahren ist das schon eine ganze Menge“, freut sich auch Assistenzärztin Eva-Maria Beer mit allen Eltern. Zusammen mit Hebamme Elke Stollner und Silke Stiegler, Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin, kam sie morgens noch einmal auf der Station vorbei, um sich nach dem Wohlbefinden von Mama und Baby zu erkundigen und natürlich ließen sie es sich nicht nehmen allen noch einmal persönlich zu gratulieren.

2019 hatten die Hebammen und das Team der Frauenklinik 1.457 Kindern und ihren Müttern bei der Geburt geholfen – mal abwarten wie viele es im Jahr 2020 werden. Der kleine Valentin hat hier schon einmal den Anfang gemacht. „Für alle Eltern war es jedenfalls der perfekte Start ins neue Jahr. Wir wünschen alles Gute“, so das Klinikum.


0 Kommentare