07.06.2019, 10:00 Uhr

Einsatz in Hof Mit Softairwaffen aus dem Fenster geballert

(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)

Für einen Polizeieinsatz sorgten am Donnerstagabend, 6. Juni, zwei junge Männer im Hofer Bahnhofsviertel, die mit Softairwaffen an dem Fenster einer Wohnung feuerten. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand.

HOF Kurz vor 20.25 Uhr meldeten sich bei der Einsatzzentrale der oberfränkischen Polizei mehrere Zeugen, die die Männer in dem Wohnhaus in der Straße „Pfarr“ mit vermeintlich echten Schusswaffen gesehen hätten. Gleichzeitig seien Schüsse gefallen. Umgehend rückten zahlreiche alarmierte Polizeistreifen aus Hof und den umliegenden Dienststellen an und sperrten den Bereich um die Straße „Pfarr“ weiträumig ab. Den Einsatzkräften gelang es, die betroffene Wohnung im zweiten Stockwerk des Gebäudes rasch zu lokalisieren und beide Männer im Alter von 17 und 24 Jahren vorläufig festzunehmen. Im Zimmer der beiden entdeckten die Beamten mehrere Softair- und Spielzeugwaffen. Nach ersten Erkenntnissen der Polizeibeamten soll eine der abgefeuerten Plastikkugeln auch einen Passanten getroffen haben, der dadurch aber keine Verletzungen erlitt. Beide müssen sich nun für ihr Verhalten strafrechtlich verantworten.


0 Kommentare