02.10.2018, 15:44 Uhr

Dumm gelaufen Ohne Geld zum Date – sie kam nicht, er wird wegen Zechbetrugs angezeigt

(Foto: duha127/123RF)(Foto: duha127/123RF)

So hatte sich ein Hofer ein Treffen mit seinem „Herzblatt“ nicht vorgestellt. Nicht nur das er versetzt wurde, in Zahlungsschwierigkeiten kam er auch noch.

HOF Am Montag, 1. Oktober, gegen 19.45 Uhr, ging der 26-Jähriger in ein Restaurant in der Königstraße. Dort wartete er auf eine Dame, mit der ein Date vereinbart hatte. Der Mann schien wohl davon auszugehen, dass die Angebetete auch genügend Bargeld bei sich hat. Er bestellte schon mal mehrere Speisen und Getränke und fing mit dem Verzehr an. Die Zeit verstrich und der Mann wurde versetzt. Nun offenbarte er sich auch dem Wirt. Ohne einen Cent in den Taschen zechte er im Wert von knapp 30 Euro. Der Wirt war darüber gar nicht erfreut und verständigte die Polizei. Zu einem einsamen Abend kam nun auch noch eine Anzeige wegen Zechbetruges.


0 Kommentare