21.05.2018, 15:31 Uhr

Einsatz auf der A73 Polizei rettet Entenmama und elf Küken von der Autobahn


In eine missliche Lage geriet am Pfingstsonntagnachmittag, 20. Mai, eine Entenfamilie auf der Autobahn A73.

A73/FORCHHEIM Die Mutter mit ihren kleinen Entlein hatte sich in der Autobahnbaustelle bei Forchheim verirrt. Da für die elf Küken der Fahrbahnteiler aus Beton jedoch unüberwindlich war, konnten sie die vielbefahrene Autobahn nicht mehr selbständig verlassen. Einer alarmierten Streifenbesatzung der Verkehrspolizei Bamberg gelang es zunächst, die elf Küken behutsam einzusammeln. Auch die besorgte Entenmutter nahmen die Beamten im Anschluss in Gewahrsam, die ihre jungen Schützlinge selbstverständlich nicht alleine lassen wollte.

Und so ließen die beherzten Polizisten die tierische Familie nur kurze Zeit später unbeschadet am sicheren Ufer der Regnitz wieder frei. Bei der Rückfahrt entdeckte die Streifenbesatzung dann leider auch einen überfahrenen Erpel – möglicherweise den Vater der Familie. Die Verkehrspolizisten sind sich allerdings sicher: Die Rettung der übrigen Familienmitglieder war eine durch Vogel-Kot verdreckte Diensthose und ein ebenso verschmutzter Streifenwagen allemal wert.


0 Kommentare